E l t e r n v e r e i n   
`
G e m e i n s a m   w a c h s e n `




Projekte

-2009:
`Schnappi`
`Dino`

-2010:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2011:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2012:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`

-2013:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2014:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2015:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2016:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

-2017:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

-2018:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

Kinderkrippe`Dino`

Themen und Feste 2010 auf der Gruppe `Geckos`

Gruppe `Brontos`



Januar 2010

  • Nach unseren Weihnachtsferien werden wir uns als erstes mit der neuen Winterdekoration beschäftigen. Dabei werden verschiedene, winterliche Bastelarbeiten mit den Kindern unternommen.

  • Elternabend

  • Am 28. Januar bieten wir einen Elternabend ohne Kinder an, welcher von beiden Gruppen durchgeführt wird.
  • Unsere Idee ist es, den Eltern die Möglichkeit zu geben sich besser kennen zu lernen und einen Einblick in den Krippenalltag zu bekommen.
  • Wir möchten den Eltern an diesem Abend Informationen und Unterstützungen zum Thema „Konfliktlösungen im Krippenalltag“ aufzeigen und vorstellen.
  • In Krippen kommt immer wieder die Frage auf: „Warum hauen/schlagen sich die Kinder bei Konflikten“, warum sprechen sie nicht miteinander? Oder die Eltern werden mit dem Thema beissen konfrontiert.
  • Diese Fragen und wie man damit umgehen kann oder soll, werden wir an diesem Elternabend, anhand von kleinen Fallbeispielen, welche als Theater dargestellt werden, aufgezeigt.
  • Zusätzlich wurde im letzten Jahr dieses Thema mit den Kindern intensiv bearbeitet und die Ergebnisse werden nun den Eltern vorgestellt.

  • Von Mitte Januar bis Ende März

  • Unser neues Projekt „Die Farben“ startet und wird durchgeführt.
  • Dabei werden die Kinder anhand unserer Themenfigur und ein Bilderbuch in die Welt der Farben eingeladen.
  • Der Schwerpunkt ist den Kindern die Farben spielerisch, mit Bewegung und Erlebnissen, näher zu bringen.
  • Jede Woche werden 3-5 Sequenzen durchgeführt, so dass sicher jedes Gruppenkind etwas für sich mitnehmen kann. Das Thema wird auch im Alltag mit integriert.
  • Wir freuen uns sehr darauf!

    Januar bis Mitte August

    Tanja wird das Projekt „Vorkindergarten“ durchführen. Sie wird jeweils alle Kinder nehmen, welche im Sommer in den Kindergarten kommen. Dabei sind die
    `Geckos` und die `Brontos` zusammen.

  • Jede zweite Woche, jeweils am Donnerstag, wird sie einen ganzen Tag mit ihnen verbringen und spezielle Sachen mit ihnen unternehmen.
  • Dabei wird sie sie auch auf den Kindergarten vorbereiten wie:
  • - Feinmotorik gezielt weiter fördern anhand von Gesellschaftsspielen,
    - Genaueres Malen und Zeichnen,
    - Genaueres Schneiden und Kleben,
    - Lernen eine längere Zeit aufmerksam zuzuhören,
    - Den Strassenverkehr nochmals anschauen,
    - Spezielle Ausflüge machen halbtags oder ganztags,
    - Sprach-  und Kommunikationsförderung,
    - Sport- und Bewegungsaktivitäten unternehmen,
    - Und noch vieles mehr.

  • So können wir unsere grossen Kinder ihrem Alter und ihren Entwicklungsbedürfnissen entsprechen fördern und ihnen die Möglichkeit geben in der Krippe etwas Spezielles erleben zu dürfen.
  • Wir, und vor allem Tanja, freuen uns sehr auf dieses spannende und vielseitige Projekt!

    Februar 2010

  • Das Projekt „Die Farben“ wird uns weiterhin täglich begleiten.
  • Dieses Jahr werden wir die 2 Fasnachtswochen in das Thema „Die Farben“ einfliessen und ganz bunt gestalten.
  • Dabei werden in der ersten Woche Bastelarbeiten gemacht, Kostüme gebastelt…
  • In der zweiten Woche werden verschiedene Aktivitäten durchgeführt wie:
  • - Schminkmorgen               
    - Verkleidungstag               
    - Guggenmusik machen

  • In der Mitte der Woche wird ein Fastnachtsumzug durch Affoltern unternommen.
  • März 2010

  • Das Projekt „Die Farben“ wird uns weiterhin fleissig begleiten.
  • In diesem Jahr wird Ostern in Begleitung unseres Projektes „Die Farben“, den Kindern weitergegeben.
  • Dazu kommt eine zweite Spielfigur und beide Themen fliessen ineinander. Es werden auch da spezielle Osterbastleien unternommen wie:
  • - Eiermalen,
    - Osterkörbe basteln,
    - Hasenohren basteln und damit Rollenspiele machen.

    April 2010

  • In der ersten Woche von April werden wir unser Projekt „Die Farben“ abschliessen.
  • In den weiteren Wochen von April werden wir uns der Natur widmen und den Frühling Willkommen heissen. Dazu werden wir auch unseren Waldtag nutzen.
  • Die Frühlingsdeko wird spielerisch mit den Kindern gebastelt.
  • Mai 2010

    Elternanlass

  • Nach sehr positivem Feedback von den Eltern im letztem Jahr und Begeisterung der anwesenden Kinder, möchten wir auch in diesem Jahr ein Krippenschlafen anbieten.
  • Dieser wird am Muttertagswochenende stattfinden. Am Freitag den 7. Mai dürfen Kinder ab 2 ½ Jahre am Krippenschlafen mitmachen. Anschliessend findet am Samstag 8. Mai ein Muttertagsbrunch statt wo die Kinder wieder abgeholt werden können und ein schönes Zusammensein genossen werden kann.
    Am Brunch können alle Familien der Krippe
    `Dino` teilnehmen.

  • Der Waldtag wird weiterhin durchgeführt.

  • Juni 2010

  • In den Monaten Juni und Juli widmen wir uns unserem neuen Projekt. Vorgesehen ist, dass wir das Thema „Bauernhof“ durchnehmen werden. Es kann jedoch möglich sein, dass das Thema den vorhandenen neuen Bedürfnissen der Gruppenkinder kurzfristig angepasst wird.
  • In Begleitung zu diesem Thema werden wir auch verschiedene Besuche auf den umliegenden Bauernhöfen machen und einen Kontakt mit ihnen pflegen.
  • Das Thema Bauernhof, hilft den Kindern zu verstehen, woher unsere Nahrung überhaupt kommt. Denn oft gibt es Kinder die nicht mehr wissen, dass die Milch von der Kuh kommt und dass diese nicht, die Migros herstellt.
  • Jede Woche werden 3-5 Sequenzen durchgeführt, so dass sicher jedes Gruppenkind etwas für sich mitnehmen kann. Das Thema wird auch im Alltag mit integriert.
  • Der Waldtag wird weiterhin durchgeführt.
  • Am Sonntag der 20 Juni ist der Vatertag. Die lieben Väter können sich auf ein schönes Geschenk von ihren Kindern freuen!
  • Juli 2010

  • Das Thema „Bauernhof“ wird weiterhin thematisiert und vertieft.
  • Am Ende des Monats wird das Thema abgeschlossen.
  • Der Waldtag wird fleissig durchgeführt.
  • In den letzten Wochen von Juli thematisieren wir begleitend den Abschied von den Kindergartenkindern. Es wird ein Abschiedsritual anhand eines Kalenders gemacht.
  • Mit den Kindergartenkindern werden wir einen Abschiedsausflug erleben.
  • Wir nehmen Ende Juli von Joyce Abschied, da sie ihre Lehre auf der Gruppe Bronto weiter machen wird.
  •  

    August 2010

  • Das Thema „Abschied“ begleitet uns weiter: Kindergartenkinder kommen in den Kindergarten.
  • Neue Kinder werden sich auf der Gruppe einleben.
  • Der Waldtag macht einen Monat Pause.
  • Auch das Geckoteam wird sich neu formen, hier eine kleine Übersicht:
  • - Yvonne:                 Gruppenleiterin
    - Joyce:                   Sie beginnt ihr 2. Lehrjahr auf der Gruppe
    `Brontos`
    - BA 1:                    Sie beginnt ihr 1 jähriges Praktikum
    - Fabe oder BA:        Sie beginnt ihre Ausbildung / ihr Praktikum
    - Tanja:                    Sie unterstützt die Gruppe weiterhin als Miterzierherin          
         

    September 2010

  • Im den zwei folgenden Monaten wollen wir „Herbst und der Wald“  vertieft thematisieren. Dabei wird der Waldtag genutzt und in diesen Monaten jeweils einmal die Woche stattfinden.
  • Es werden Aktivitäten durchgeführt, Unterthemen angeschaut wie:
  • -Die Waldtiere
    -Geräusche im Wald
    -Das Futter der Tiere
    -Vögel im Wald
    -Die Bäume
    -Die Blätterarten
    Und noch vieles mehr…

    Oktober 2010

  • Das Projekt „Herbst und der Wald“ wird fleissig weiter durchgeführt.
  • Dazu werden wir mit den Kindern das Thema „Räbeliechtli“ thematisieren. Dies wird im Alltag integriert und Lieder werden gesungen. Es wird in diesem Jahr wird kein Umzug mit den Eltern stattfinden.
  • November 2010

  • Rituale sind für Kinder wichtig. Sie vermitteln ihnen Sicherheit und Geborgenheit. Aus diesem Anlass thematisieren wir in dieser Zeit „Den Samichlaus“.
  • In der Krippe wird ein Adventszimmer errichtet, welches kuschelig, warm und weihnachtlich dekoriert wir. In diesem oder aber auch in anderen Räumen, werden den Kindern schöne Geschichten über den Samichlaus und den Schmutzli erzählt. Es wird gebastelt, gesungen und die Vorweihnachtszeit zusammen genossen.
  • Elternanlass

  • Als krönender Abschluss suchen alle Kinder von beiden Gruppen zusammen mit ihren Eltern den Samichlaus und Schmutzli im Wald… Dieser wird uns am Montag den 6. Dezember besuchen kommen.
  • Was wir dabei sonst noch erleben, wird für Euch und Eure Kinder eine Überraschung:o)…
  •  

    Dezember 2010

  • Im Dezember geniessen wir zusammen mit den Kindern die weihnachtliche Atmosphäre. Wir basteln einen Adventskalender, bei welchem jeden Tag ein Kind ein Tor öffnen kann. Jeden Tag machen beide Gruppen zusammen (`Brontos` und `Geckos`) einen Adventssingkreis im Adventszimmer, es werden Adventsaktivitäten, wie:
  • - Guetzli backen,
    - Geschenke basteln,
    - Besuch des Weihnachtsmarkt
    etc. angeboten.

  • Die Weihnachtsstimmung begleitet und den ganzen Monat und wir lassen das Jahr stimmungsvoll und ruhig ausklingen…
  • Wir hoffen euch mit dieser Grobplanung einen kleinen Einblick gegeben zu haben und freuen uns mit euch und natürlich mit euren Kindern auf ein spannendes 2010!

    Euer `Geckos` - Team
    Yvonne, Joyce, Leslie, Tanja

     


    Themen und Feste 2010 auf der Gruppe `Brontos`

    Januar 2010

  • Nach unseren Weihnachtsferien, werden wir uns als erstes mit der neuen Winterdekoration beschäftigen. Dabei werden verschiedene Bastelarbeiten mit den Kindern unternommen.
  • Elternabend

  • Am 28. Januar bieten wir einen Elternabend ohne Kinder an, welcher von beiden Gruppen durchgeführt wird.
  • Unsere Idee ist es, den Eltern die Möglichkeit zu geben sich besser kennen zu lernen und einen Einblick in den Krippenalltag zu bekommen.
  • Wir möchten den Eltern an diesem Abend Informationen und Unterstützungen zum Thema „Konfliktlösungen im Krippenalltag“ aufzeigen und vorstellen.
  • In Krippen kommt immer wieder die Frage auf: „Warum hauen/schlagen sich die Kinder bei Konflikten“, warum sprechen sie nicht miteinander? Oder die Eltern werden mit dem Thema beissen konfrontiert.
  • Diese Fragen und wie man damit umgehen kann oder soll, werden wir an diesem Elternabend, anhand von kleinen Fallbeispielen, welche als Theater dargestellt werden, aufgezeigt.
  • Zusätzlich wurde im letzten Jahr dieses Thema mit den Kindern intensiv bearbeitet und die Ergebnisse werden nun den Eltern vorgestellt.

  • Von Mitte Januar bis Ende März 2010

  • In diesen 3 Monaten widmen wir uns ganz dem „Thema Bauernhof“. Dieses Thema ist für alle Alterstufen sehr interessant und gut zu verstehen.
  • Das „Thema Bauernhof“, hilft den Kindern zu verstehen, woher unsere Nahrung überhaupt kommt. Denn oft gibt es Kinder die nicht mehr wissen, dass die Milch von der Kuh kommt und dass diese nicht, die Migros herstellt.
  • Da dieses tolle Thema die Tiere, Maschinen, Wiesen und Felder berücksichtigt, können die unterschiedlichsten Interessen der Kinder gedeckt werden.
  • Natürlich darf bei einem solchen Thema der Besuch auf einem richtigen Bauernhof nicht fehlen :o).
  • Jede Woche werden 3-5 Sequenzen durchgeführt, so dass sicher jedes Gruppenkind etwas für sich mitnehmen kann. Auch wird das Thema Bauernhof in den Alltag integriert.
  • In diesen 3 Monaten wird uns eine Themenfigur begleiten, welche uns bei allen Sequenzen unterstützen wird.

  • Januar bis Mitte August

    Tanja wird das Projekt „Vorkindergarten“ durchführen. Sie wird jeweils alle Kinder nehmen, welche im Sommer in den Kindergarten kommen. Dabei sind die Geckos und die Brontos zusammen.

  • Jede zweite Woche, jeweils am Donnerstag, wird sie einen ganzen Tag mit ihnen verbringen und spezielle Sachen mit ihnen unternehmen.
  • Dabei wird sie sie auch auf den Kindergarten vorbereiten wie:
  • - Feinmotorik gezielt weiter fördern anhand von Gesellschaftsspielen,
    - Genaueres Malen und Zeichnen,
    - Genaueres Schneiden und Kleben,
    - Lernen eine längere Zeit aufmerksam zuzuhören,
    - Den Strassenverkehr nochmals anschauen,
    - Spezielle Ausflüge machen halbtags oder ganztags,
    - Sprach-  und Kommunikationsförderung,
    - Sport- und Bewegungsaktivitäten unternehmen,
    - Und noch vieles mehr.

  • So können wir unsere grossen Kinder ihrem Alter und ihren Entwicklungsbedürfnissen entsprechend fördern und ihnen die Möglichkeit geben in der Krippe etwas Spezielles erleben zu dürfen.
  • Wir, und vor allem Tanja, freuen uns sehr auf dieses spannende und vielseitige Projekt!

    Februar 2010

  • Das „Thema Bauernhof“ wird uns in dieser Zeit weiterhin täglich begleiten.
  • Dieses Jahr werden wir die 2 Fasnachtswochen in das Thema Bauernhof hinein fliessen lassen.
  • Wir werden in der 1. Woche, verschiedene Bastelarbeiten und Kostüme basteln.
  • In der 2. Woche werden verschiedene Aktivitäten wie: 
  • - Schminkmorgen
    - Verkleidungstag           
    - Guggenmusik machen etc. durchgeführt.

  • In der Mitte der Woche, wird zusammen mit der Gruppe Gecko ein Fasnacht Umzug durch Affoltern durchgeführt.


  • März 2010

  • Das Projekt „der Bauernhof“ wird uns weiterhin fleissig begleiten.
  • In diesem Jahr wird das Thema Ostern in unser Projekt „der Bauernhof“  hinein fliessen.
  • An Ostern werden wir versuchen, kleine Hühner (Bibbeli) bei uns in der Krippe aufzunehmen, welche nach einer Woche, wieder auf den Bauernhof zurückgehen.
  • Mit dieser Idee kann den Kindern das „Thema Bauernhof“ und auch die Arbeit einer Bauernfamilie praktisch näher gebracht werden. Die Kinder dürfen und müssen sich, zusammen mit den Erzieherinnen, in dieser Zeit um die Versorgung dieser kleinen Hühner kümmern.
  • Dazu werden, wir auch spezielle Osterbastelaktivitäten anbieten, wie:
  • - Eier bemalen  
    - Osternästli basteln und suchen  
    - Hasen Ohren basteln und damit Rollenspiele machen.


    April 2010

  • Anfangs April werden wir unser Projekt „der Bauernhof“ abschliessen.
  • In den weitern Wochen werden wir uns dem Thema Frühling widmen.
  • Wir basteln auf spielerische Weise mit den Kindern die neue Frühlingsdekoration.
  •            

    Mai 2010

  • Elternanlass: Nach sehr positivem Feedback von den Eltern im letztem Jahr und Begeisterung der anwesenden Kinder, möchten wir auch in diesem Jahr ein Krippenschlafen anbieten.
  • Dieses wird am Muttertagswochenende stattfinden.
  • Am Freitag den 7. Mai dürfen Kinder ab 2 ½ Jahre am Krippenschlafen mitmachen.
  • Anschliessend findet am Samstag 8. Mai ein Muttertagsbrunch statt, wo die Kinder wieder abgeholt werden können und ein schönes Zusammensein genossen werden kann.
  • Am Brunch können alle Familien der Kinderkrippe `Dino` teilnehmen.
  •                                       
    Juni & Juli 2010

  • „Hereinspaziert, hereinspaziert“ ruft uns der Clown in diesen 3 Monaten vor dem Zirkuszelt zu. Gemeinsam  tauchen wir in die faszinierende Welt des Zirkus ein und erleben viele Aufregende Abenteuer.
  • Zirkus bedeutet für viele von uns ein Abend voller Zauber, Musik, Akrobatik, lachen und staunen. Deshalb möchten wir mit den Kindern einmal hinter die Kulissen des Zirkus schauen.
  • Dieses Thema gibt uns Erzieherinnen die Möglichkeit, den Kindern neue Bewegungsmöglichkeiten und Geschicklichkeitsspiele anzubieten und aufzuzeigen. Dabei haben die Kinder auch die Möglichkeit in andere Rollen zu schlüpfen, Kunststücke zu zeigen und Neues zu entdecken.
  • Die Kinder erweitern dabei auf spielerische Art und Weise ihre Fertig- und Fähigkeiten, ihre Selbst-, Sozial und Methodenkompetenz.
  • Zum Abschluss unseres Projekts ist natürlich eine Zirkusaufführung geplant. An dieser sind natürlich alle Eltern und Geschwister sowie auch die Gruppe Gecko eingeladen.
  • Am Sonntag der 20 Juni ist Vatertag. Die lieben Väter können sich auf ein Geschenk freuen!
  • Abschied:

  • In den letzten Juliwochen wird uns das Thema Abschied begleiten, weil uns einige Kinder wie auch Praktikantinnen verlassen werden. Dazu werden wir ein Abschiedsritual mit einem Kalender einführen.
  • Mit den Kindergartenkinder, werden wir einen Abschiedsausflug erleben.

  • August 2010

  • Das Thema „Abschied“ begleitet uns weiter: Kindergartenkinder kommen in den Kindergarten und einige Frauen, beginnen eine Lehre und verlassen uns deshalb, oder begleiten uns weitere 3 Jahre.
  • Neue Kinder werden sich auf der Gruppe einleben.
  • Auch das Brontoteam wird sich neu Formen, hier eine kleine Übersicht:
  • - Nicole:       Gruppenleiterin
    - Joyce:       Sie beginnt ihr 2. Lehrjahr bei uns auf der Gruppe
    `Brontos`
    - BA:           Sie beginnt ihr 1 jähriges Praktikum
    - Tanja:        Sie unterstützt die Gruppe weiterhin als Miterzierherin

    September  2010

  • Voraussichtlich werden wir uns in diesem Monat mit dem kleinen „Ich bin Ich“ beschäftigen.
  • Das kleine „Ich bin Ich“ ist ein kleines, nicht näher bestimmbares, rosa-weiss-kariertes Tier, das auf der Suche nach seiner wahren Identität ist. Verzweifelt fragt es alle möglichen Tiere wie das Pferd, die Kuh, den Fisch etc..., ob jemand weiss, wer es ist. Einige gereimte und gekennzeichnete Seiten weiter, trifft es die Erkenntnis wie ein Blitz.
  • Das bunte Tier erkennt: „Sicherlich gibt es mich: - ICH BIN ICH!“. Das kleine „Ich bin Ich“ freut sich und gibt seine Erkenntnis sogleich an alle anderen Lebewesen weiter.
  • Die Kinder lernen dabei, dass jedes Lebewesen ein Individuum ist, auch wenn es nicht in die Normvorstellungen passt. Auch darf sich jedes Kind ein eigenes „Ich bin Ich“ basteln, welches am Ende des Themas mit nach Hause genommen werden darf.
  • Anbei werden wir auch noch neue Herbstdekoration basteln und uns mit dem Thema Herbst beschäftigen.

  • Oktober 2010

  • In diesem Monat, werden wir uns mit dem Herbst beschäftigen. Wir basteln weitern an unserer neuen Herbstdekoration und machen auch verschiedene Aktivitäten wie:
  • - Regenspaziergang
    - Blätter sammeln im Wald
    - Kastanien suchen etc….

    November 2010

  • Rituale sind für Kinder wichtig. Sie vermitteln ihnen Sicherheit und Geborgenheit. Aus diesem Anlass thematisieren wir in dieser Zeit „den Samichlaus“.
  • In der Krippe wird ein Adventszimmer errichtet, welches kuschelig, warm und weihnachtlich dekoriert wir.
  • In diesem oder aber auch in anderen Räumen, werden den Kindern gemütvolle Geschichten über den Samichlaus und den Schmutzli erzählt.
  • Es wird gebastelt, gesungen und die vor Weihnachtszeit zusammen genossen.
  • Elternanlass

  • Als krönender Abschluss suchen alle Kinder von beiden Gruppen zusammen mit ihren Eltern den Samichlaus und Schmutzli im Wald… Dieser wird uns am 6. Dezember besuchen kommen.
  • Was wir dabei sonst noch erleben, wird für Euch und Eure Kinder eine Überraschung :o)…
  • Dezember 2010

  • Im Dezember geniessen wir zusammen mit den Kindern die Atmosphäre.
  • Wir basteln einen Adventskalender, bei welchem jeden Tag ein Kind ein Tor öffnen kann.
  • Jeden Tag machen beide Gruppen zusammen (`Brontos` und `Geckos`) einen Advents Singkreis im Adventszimmer, es werden Adventsaktivitäten, wie:
  • - Guetzli backen  
    - Geschenke basteln
    - Besuch des Weihnachtsmarkt etc. angeboten.

     

    Wir hoffen, euch mit dieser Grobplanung einen kleinen Einblick gegeben zu haben und freuen uns mit euch und natürlich mit euren Kindern auf ein spannendes Jahr 2010!

    Euer `Brontos` - Team
    Nicole, Nici, Aura, Tanja

     

     

     


    Neu und empfehlenswert:

    http://meinberuf.info


    Elternanlässe:


    Unsere Partner: