E l t e r n v e r e i n   
`
G e m e i n s a m   w a c h s e n `




Projekte

-2009:
`Schnappi`
`Dino`

-2010:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2011:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2012:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`

-2013:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2014:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2015:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2016:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

-2017:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

Kinderkrippe`Fröschlihuus`

Jahresplanung 2013 - Gruppe `Fruttis`

Gruppe `Chilis 
Gruppe `Chnobli`


Dieses Jahr schauen wir auf ein spannendes und lehrreiches Jahr zurück, wobei wir den Bauerhof sehr gut kennen gelernt haben, sowie die Tiere und die Umgebung. „Fritzli“ ist noch allen Kindern bekannt und im Gedächtnis geblieben. Auch dieses Jahr besuchte uns der Osterhase und bald danach haben die Indianer sich bei uns einquartiert. Im Sommer genossen wir die Sonne, wie auch den Regen und so machten wir Regentänze und einen „Badeplausch“ in derselben Woche. Nicht vor langer Zeit beschäftigten wir uns mit verschiedenen Berufen, wobei wir jede Woche in ein anderes „Beruf-Land“ eintauchten. Vor wenigen Tagen starteten wir mit dem Adventsritual und schon bald schreiben wir das Jahr 2013. Auch dieses Jahr möchten wir Euch informieren, mit welchen Themen sich die Gruppe `Fruttis` im Jahr 2013 beschäftigen.

Ziele 2013

  • Die Kinder erleben verschiedene Kulturen.
  • Die Kinder erlangen kognitive Fähigkeiten zu den verschiedenen Themen.
  • Die Kinder lernen verschiedene Länder und Sitten kennen.
  • Die Kinder sind wissbegierig und lernfreudig.
  • Die Kinder dürfen ihre ganze Kreativität ausleben.
  • Die Kinder machen Erfahrungen und Erlebnisse.
  • Die Kinder lernen Sorge zutragen zur Umwelt und gegenüber Menschen und Tiere.
  • Die Kinder erleben die Gemeinschaft/Zusammenhalt in der Krippe.
  • Die Babys erleben Gemeinschaft in der Kindergruppe, wie auch spezifisch unter den Gleichaltrigen.
  • Die Kinder erlernen selbstständiges und eigenverantwortliches handeln.
  • Die Kinder werden in der ganzheitlichen Motorik gefördert.
  • Die Kinder erleben aktiv die Natur und entdecken sie.
  • Die Kinder werden in ihrer individuellen Entwicklung, in ihren Stärken und Schwächen, unterstützt und gefördert.
  • Den Kindern wird das Leben der Ritter näher gebracht.
  • Die Kinder setzten sich mit der früheren Zeit auseinander.
  • Die Kinder werden in ihrer Meinungsfreiheit unterstützt.
  • Die Kinder finden selbständig angemessene Konfliktlösungen, sie lernen miteinander und voneinander.
  • Die Kinder können ihre Bedürfnisse, Interesse und Befindlichkeit klar äussern.
  • Die Kinder dürfen mitentscheiden und sich einbringen à Parizipation

 

Januar – März 2013

Die Krippe`Fröschlihuus` wird ab Mittwoch 2.01.13 wieder alle Kinder und Eltern im neuen Jahr willkommen heissen. Nach wenigen Tagen im Januar werden wir unsere sieben Sachen packen und ins Flugzeug steigen und um die Welt reisen. „Wer chunnt mit go reise, wer zieht los? Wohi wemer reise dWelt isch gross.“ So wird es jeden Tag aus den Räumen der `Fruttis` ertönen. Im März werden wir dann wieder im schönen Schweizerland landen. Durch diese Reise werden wir verschiedene Kulturen kennen lernen, was sie essen, wie sie leben, was sie anziehen und wie sie sprechen und vieles mehr.
Im Februar werden wir bestimmt einen halt in Brasilien machen und den Karneval eine Woche zelebrieren, wobei die Kinder sich verkleiden und schminken dürfen.

 

Elternanlass März 2013

Nachdem alle Kinder voller neuen Entdeckungen in der Schweiz gelandet sind, werden wir gemeinsam mit den Kindern und Eltern Ende März ein tolles Kulturfest feiern. Jede Familie darf von ihrem Land oder Region/Kanton eine Spezialität mitbringen. Bei einem gemütlichen Abend werden wir die kulinarischen Köstlichkeiten kennen lernen und uns alle dadurch kulturell weiterbilden.

Ende März 2013

Da Ostern dieses Jahr relativ früh ist, werden wir in der letzten März Woche, wie jedes Jahr die Osterzeit mit den verschiedenen Ritualen den Kindern näher bringen. So darf das Eier anmalen, Osternäschtli suchen etc… auch dieses Jahr nicht fehlen. Denn das gehört zu unserer Kultur.

Mai – anfangs Juli 2013

Dieses Jahr werden die Ritter zu besuch kommen. Das ganze `Fröschlihuus` wird zu einer Burg umgewandelt und alle Gruppen werden sich intensiv mit den Rittern befassen. Ritterrüstungen werden gebastelt, Schwerte werden hergestellt, sowie Helme und Pferde. In dieser Zeit werden wir im Mittelalter leben und es wird bestimmt spannend und viel Action geben. Natürlich wird es auch ein `Fruttis`–Wappen geben, denn das darf bei den Rittern nicht fehlen.

Elternanlass Juni/ Juli 2013

Nachdem die Piraten und Indianer in den letzten Jahren für ein tolles Sommerfest sorgten, werden dieses Jahr unsere Ritter ein erlebnisreiches Fest organisieren. Wir werden uns königlich verwöhnen lassen und zusammen einen tollen Sommerabend mit Würste, Salate und Dessert verbringen.  Wie es die Ritter auch gerne getan haben- nämlich sehr festlich.

Juli- August 2013

Im Sommer werden einige Kinder in den Kindergarten kommen und es werden Abschiede von unseren Praktikantinnen gefeiert. Das Thema Abschied wird in dieser Zeit auf der Gruppe präsent sein. Die warme Sommerzeit wollen wir nutzen um Ausflüge zu unternehmen, das schöne Wetter gemeinsam mit den Kindern zu geniessen und mit dem Wasser zu experimentieren. Wir wollen diese Zeit nutzen um die Kinder im Freispiel explizit zu beobachten, damit wir im Herbst ein Thema beginnen können für welches sich die Kinder interessieren.

September- anfangs November 2013

Nachdem wir die Kinder genau beobachtet und die Beobachtungen im Team ausgewertet haben, werden wir im September einen Elternbrief herausgeben. In diesem wird bekannt gegeben, um welches Thema es sich in diesem Herbst handeln wird. Wir wollen, dass die Kinder mitsprechen und mitentscheiden dürfen, welches Thema uns als nächstes beschäftigen wird.

Elternanlass Oktober 2013

Dieses Jahr wird im Oktober der pädagogische Elternabend statt finden. Wobei wir uns jetzt schon auf ein zahlreiches erscheinen von Euch Eltern freuen.

Dezember 2013

Es ist wieder Zeit für das Adventsritual. An jedem Morgen werden die Kinder gespannt sein, wer darf heute das Adventstürchen aufmachen? Im `Fröschlihuus` werden wieder Lebkuchen und  Grittibänze gebacken, Geschenke und Weihnachtsdekorationen werden gebastelt, es werden Winter-/Weihnachtslieder gesungen, viele schöne Aktivitäten werden uns durch diese besinnliche Zeit führen. Am 6. Dezember 2013 werden wir gespannt auf den Samichlaus warten.  Ab dem 25. Dezember 2013 wird die Krippe wieder geschlossen sein einige Tage. Bis wir im Neuen Jahr die Türen wieder öffnen.

Wir sind sicher, dass auch im Jahr 2013 viel gebastelt, gesungen, erzählt, getanzt, bewegt, gebacken etc.. wird im `Fröschlihuus` und freuen uns jetzt schon auf ein abwechslungsreiches neues Jahr mit Euren motivierten und lebensfrohen Kindern!

 

Mit freundlichen Grüssen Euer `Fruttis` - Team
Sabrina, Stefanie, Angela und Alisa

 

 


Jahresplanung 2013 - Gruppe `Chili`s`

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und erneut machen wir uns Gedanke über die kommende Zeit. Natürlich wollen wir auch im 2013 Euren Kindern einiges bieten und beibringen. Mit täglichen Aktivitäten, Spaziergängen, Freispiel möchten wir uns neuen Themen widmen und uns spielerisch annehmen. Darum möchte ich Euch gerne über die grobe Jahresplanung informieren.

                                                                 
Ziele 2013

  • Einfühlungsvermögen und Rücksichtnahme weiterentwickeln.
  • Beziehungen eingehen, Gemeinschaft erleben, Verantwortung übernehmen.
  • Kommunikationsfähigkeit differenzieren.
  • Lernen mit Konflikten umgehen.
  • Werthaltungen erfahren und aufbauen.
  • Verständnis für die Verschiedenartigkeit von Menschen weiterentwickeln.
  • Mit Materialien experimentieren und gestalten.
  • Werkzeuge, Geräte und Musikinstrumente kennen lernen und sachgerecht einsetzen.
  • Kulturelle Erfahrungen erweitern und verarbeiten.
  • Naturvorgänge wahrnehmen und thematisieren.
  • Begriffe aufbauen und differenzieren.
  • Regeln der Umgangssprache erleben und anwenden.
  • Probleme erkennen und Lösungsmöglichkeiten suchen.
  • Merk- und Wiedergabefähigkeit weiterentwickeln.
  • Bewegungsmöglichkeiten weiterentwickeln.
  • Wahrnehmungsfähigkeit differenzieren.
  • Ausdrucksfähigkeit weiterentwickeln.
  • Selbständiges Handeln und Selbstvertrauen weiterentwickeln.
  • Entscheidungsfähigkeit weiterentwickeln.
  • Mit Erfolg und Misserfolg umgehen.
  • Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit erweitern.

 

Januar- März 2013

Die Krippe `Fröschlihuus` wird ab Mittwoch 02 .01.13 wieder alle Kinder und Eltern im neuen Jahr willkommen heissen.
Da die Kinder immer wieder grosses Interessen an der Feuerwehr, Polizei und am Krankenwagen zeigen, möchte ich ihnen gleich zu Beginn dieses Thema etwas näher bringen. Bei verschieden Besuchen und Aktivitäten wollen wir, die Neugier der Kinder stillen. Nicht nur die verschiedenen Fortbewegungsmittel sind enorm spannend sonder auch die unterschiedlichen Berufe.

 

Elternanlass März 2013

Dieses Jahr werden wir einen kreativen Elternabend veranstalten. In unserer Bastelwerkstatt dürft ihr, dem Osterhasen helfen ein individuelles Osternest für Eure Kinder zu basteln. Die Kinder werden sich dann später mit leuchtenden Augen auf die Suche nach Euren Kunstwerken machen.

 

April - anfangs Juli 2013

Dieses Jahr machen wir eine Zeitreise zurück ins Mittelalter zu den Rittern. Mit Schwerter und Rüstung ausgerüstet machen wir uns an die Entdeckung der abenteuerlichen Welt. Bei spezifischen Ausflügen und Bastelarbeiten vertiefen wir dieses Thema. Auch dieses Jahr beteiligt sich das ganze `Fröschlihuus` intensiv am Thema.

 

Elternanlass Juni - Juli 2013

Wir wollen mit dem ganzen `Fröschlihuus`, mit allen Eltern und Kinder uns an der grossen Rittertafel versammeln.  Wie die Ritter möchten wir gerne ein buntes und ausgelassenes Fest mit Euch gemeinsam feiern. Natürlich werden wir auch dieses Jahr wieder einiges des Erlernten präsentieren. Unser jährliches verkleiden findet auch dieses Mal wieder auf freiwilliger Basis statt. So packt eure Kettenhemden aus und reitet auch dieses Jahr wieder zahlreich ins `Fröschlihuus`.  

 

Juli-August 2013

Wir stehen mitten im Jahr und unsere Betriebsassistentinnen (BA’s) kommen ans Ende ihres Praktikums. Darum widmen wir diese Zeit der Veränderung. Mit Ritualen werden wir den Kinder die Bedeutung von Abschied und Neuanfang näherbringen und sie durch die Zeit der Trennung intensiv begleiten. Natürlich stehen schon neue motivierte Frauen in den Startlöcher, die wir gerne herzlich willkommen heissen. Und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

September- Dezember 2013

Die Hexe Zilly hat uns im Jahr 2012 verzaubert und die Kinder in eine magische Welt entführt. Dieses Jahr besucht uns der Dr. Brumm. Er wird uns, mit seinen lustigen und tollpatschigen Geschichten durch die kommenden Monate begleiten. Gemeinsam mit ihm und seinem Goldfisch werden wir verschiedene Abenteuer erleben und uns auf eine spannende Reise begeben.
Der drollige Bär und seine Freunde werden uns sogleich auch durch die Adventszeit begleiten und uns viele sinnliche Stunden bescheren. Es ist immer wieder schön die leuchtenden Augen der Kinder zusehen, wenn sich die Räumlichkeiten der `Chilis` in eine Winterlandschaft verwandelt. So geben wir uns natürlich auch dieses Jahr grosse Mühe, ihre Augen erneut zum Funkeln zu bringen.

 

Elternanlass Oktober 2013

Im Oktober würden wir Euch gerne zu einem weiteren Pädagogischen Infoabend einladen. Uns ist es enorm wichtig Euch immer wieder über spannende Themen zu informieren und mit Euch einen regen Austausch zu gestalten.

 

Wir wünschen euch allen besinnliche Weihnachten und ein frohes neues Jahr.
Wir freuen uns überaus Euch und Eure Kinder im 2013 wieder zu begleiten.

Mit freundlichen Grüssen Euer `Chilis` - Team
Svenja, Sandra, Jessy, Simona & Simone

 

 

Jahresplanung 2013 - Gruppe `Chnobli`


Liebe `Chnobli`- Eltern

Die Zeit läuft und läuft und schon bald steht das neue Jahr vor der Tür. Gerne möchten wir Euch mit einer Jahresplanung aufzeigen, was das kommende Jahr mit sich bringt für Eure Kinder und natürlich auch für Euch als Eltern.
Für die `Chnoblis` wird es das erste Jahr werden, in dem sie sich voll und ganz dem themenorientierten Arbeiten hingeben können. Natürlich haben wir schon tolle Projekte und Elternabende hinter uns, jedoch ist es ein schönes Gefühl, dass auch wir nun auf den Zug aufspringen können und den gleichen Rhythmus haben werden wie die anderen Gruppen `Fruttis` und `Chilis`.
Neben einigen Projekten und Themen, die wir mit Euren Kindern durchführen und behandeln möchten, steht natürlich auch nach wie vor die Zeit für freies Spielen zur Verfügung. Dies ist ja genauso wichtig, wie spezifische Aktivitäten. Da wir in der Arbeit mit den Kindern auch darauf achten, dass wir einen Lerneffekt erzielen können, zeigen wir Euch  gerne unsere Ziele für das neue Jahr auf.

Wir sind schon sehr gespannt darauf, unsere Ideen und Projekte in die Tat umzusetzen.

Ziele 2013

  • Die Gruppe wird in der Dynamik gestärkt.
  • Die Kinder erleben sich als Teil der Gruppe.
  • Die Kinder erleben Zusammenhalt, “Geben und Nehmen“.
  • Die Kinder lernen mit Konflikten umzugehen.
  • Die Kinder setzen sich mit gesunder Ernährung auseinander.
  • Die Kinder lernen „Hintergrundwissen“ über Früchte und Gemüse.
  • Die Kinder werden aktiv in das Kochen und Backen mit einbezogen.
  • Den Kindern wird das Leben der Ritter näher gebracht.
  • Die Kinder erleben ihre Sinne mit Hilfe von der Natur.
  • Die Kinder erleben Naturmaterialien spielerisch.
  • Die Kinder setzen sich mit den vier Elementen auseinander.
  • Die Kinder erleben Sinnes- und Bewegungserfahrungen.
  • Die Kinder unterstützen in ihrer Entscheidungsfreiheit.
  • Die Kinder werden in ihrem Selbstvertrauen gestärkt.
  • Die Kleinstkinder unterstützen im Kontakt mit Gleichaltrigen.
  • Die Kleinstkinder/Babys in ihrem aktuellen Entwicklungsstand wahrnehmen, begleiten und fördern
  • Die Babys erleben ihre Umwelt mit allen Sinnen




Januar - Februar 2013
Im Januar und Februar werden wir uns mit der Geschichte vom Regenbogenfisch auseinander setzen. Die Geschichte handelt unter anderem von Freundschaft, dem Geben und Nehmen und dem Respekt von den Anderen. Mit Hilfe dieser Geschichte möchten wir ein kleines Projekt aufbauen, um unsere Gruppendynamik zu stärken und den Kindern die Werte und Normen des Zusammenlebens und der Freundschaft näher zu bringen.
Dazu werden wir spielerische, bewegungsreiche Aktivitäten machen, Geschichten erzählen, uns kreativ betätigen und es werden noch viele spannende Überraschungen auf die Kinder warten.
Da im Januar und Februar auch der Winter und der Schnee ein Thema ist, werden wir uns zwischendurch sicherlich auch damit beschäftigen. Wir werden Basteln, wenn es schneit, den Schnee draussen geniessen und natürlich auch tolle Winter- und Schneelieder singen.
Natürlich gibt es im Februar noch ein anderes spannendes Thema, dass uns für eine kurze Zeit begleiten wird. Die Fasnacht hält auch im `Fröschlihuus` Einzug. Dazu werden wir eine Woche gestalten, in der Eure Kinder verkleidet und geschminkt kommen dürfen. In dieser Woche wird auch ein Fasnachtsfest für die Kinder stattfinden, natürlich mit feinen Fasnachtsleckereien, Luftschlangen und Musik. Das Fasnachtsfest wird während dem Krippenalltag stattfinden.


M
ärz 2013
Im März werden wir uns den Ostern widmen. Wir werden uns auch in dieser Zeit kreativ betätigen und mit den Kindern tolle Ostersachen basteln so wie Nester suchen, Eier färben und backen, natürlich stehen noch viele andere kreative und lässige Tätigkeiten auf dem Programm. Auch hier möchten wir den Kindern das Gefühl von Zusammenhalt und Zugehörigkeit vermitteln, in dem wir gemeinsam ein Fest feiern.


A
pril 2013
Im April gehen wir auf eine kleine Erkundungstour durch das Thema „Gemüse und Früchte – Gesundes Essen“. Ziel ist es, das die Kinder sich mit gesundem Essen auseinander setzen und sich vielleicht auch getrauen etwas Neues zu probieren und zu entdecken. Uns ist aber auch wichtig, dass die Kinder Theoretisches darüber kennenlernen, z.B. wo das Gemüse oder die Frucht wächst bzw. wie es wächst, dass es verschiedene Sorten Äpfel gibt (süsse bis saure) und natürlich auch der Unterschied zwischen Gemüse und Früchte. In diesen 2-3 Wochen werden wir öfters in die Rolle der Köche schlüpfen, aber wir werden Ihren Kindern dieses Thema auch spielerisch anhand von Bücher und Bildern näher bringen.


Mai - Juni 2013
Genau wie 2011 und 2012 schon, möchten wir auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit den`Fruttis` und
`
Chilis`
ein Projekt auf die Beine stellen. Dieses Jahr wird uns die Welt der Ritter zwei Monate lang begleiten. Wir möchten kennenlernen wie die Ritter zu ihrer Zeit gelebt haben, was sie zum Leben brauchten, die Kleidung und Ausrüstung kennenlernen, ihre Rituale erleben.
Diese Zeit werden wir auch nutzen, um mit den anderen zwei Gruppen näheren Kontakt zu erleben. Gemeinsam werden wir Ritterspiele durchführen, basteln, Lieder lernen und auch ein Ritterfest veranstalten, zu dem Ihr mit den Kinder herzlich eingeladen sind. Das Fest wird am Ende des Projektes stattfinden und wird wie gewöhnlich in der Abenddämmerung sein.
Mit den Kindern zusammen, möchten wir in diese neue Welt eintauchen und freuen uns sehr auf die Ritterzeit im `Fröschlihuus`.


J
uli - August 2013
In dieser Zeit stehen jedes Jahr viele Veränderungen an. Um diesen Veränderungen Platz zu machen, werden wir in dieser Zeit kein festes Thema behandeln. Manche Kinder kommen in den Kindergarten, neue Kinder werden in die Krippe kommen und auch das Team wird sich verändern. Unsere jetzigen Betreuungsassistentinnen werden neue Wege gehen, sei es das sie die Berufslehre beginnen oder vielleicht auch einen neuen Praktikumsplatz angehen. In diesen zwei Monaten möchte ich allen die Chance geben, sich in Ruhe an die neuen Situationen gewöhnen zu können. Eine Umstellung braucht immer Geduld und Zeit.
Was sicher ein Thema sein wird, ist der Kindergarten. Mit jenen Kindern die in den Kindergarten wechseln, möchte ich dieses Thema durchnehmen, so dass sie wissen was sie erwartet und auf was sie sich freuen können. Dies wird ein spannender und wichtiger Abschnitt werden für Euch und Eure Kinder.


S
eptember - Oktober 2013
Sobald sich alle „alten und neuen“ `Chnoblis` als Gruppe gefunden haben, möchten wir auch schon weiterfahren mit dem themenorientierten Arbeiten.
Wir werden uns mit den vier Elementen beschäftigen und spannendes kennenlernen.
Da Luft und Feuer eher Themen sind, die für kleinere Kinder noch schwer sind zum greifen und begreifen sind, werden wir diese zwei Elemente in kleineren Zeitspannen durchnehmen. Jedoch Wasser und Erde sind Elemente, mit denen sich auch schon unsere Kleinsten beschäftigen können. Daher werden wir unsere Aufmerksamkeit mehr auf die Elemente Wasser und Erde richten.
Anhand diesen Elementen können neue Körpererfahrungen gemacht werden, wir schulen unsere Wahrnehmung und unsere Sinne und werden tolle Experimente durchführen.
Wir sind schon sehr gespannt auf dieses Projekt. Erfahrungen zu Folge sind auch Kinder schnell begeistert vom Experimentieren, Erkennen und Verstehen und natürlich dem freien Spielen mit Wasser und Erde.
Die Theorie der vier Elemente wird für Kinder eher schwierig sein zu begreifen (wenn wir es auf die gesamte Kindergruppe beziehen), daher werden wir sie auf eine spielerische und einfache Art entdecken und erforschen, so dass wir sicher sind, dass wir auch auf diesem Weg einen schönen Lerneffekt erzielen werden.


O
ktober - November 2013
In dieser Zeit werden wir wieder einen pädagogischen Elternanlass veranstalten. Jedoch ist dieser Abend ohne Kinder, denn wir möchten ihn dazu nutzen Euch ein spannendes Fachthema näher zu bringen. Uns schwirren schon viele interessante Ideen im Kopf herum, mit denen wir Euch einen lernreichen und spannenden Abend bescheren möchten.
Dieser Abend soll aber auch dazu dienen, um sich miteinander austauschen zu können, Gespräche zu führen und auch die anderen Eltern der Gruppe`Fruttis` und`Chilis` genaue Infos dazu geben wir Euch gerne, wenn so weit ist.


Dezember 2013
Im Dezember begleitet uns natürlich die Weihnachtszeit.
Wir möchten den Kindern ein schönes Fest bescheren und werden uns intensiv mit Geschichten, Liedern, dem Backen und Basteln beschäftigen. Schliesslich gibt es so einiges, was man Rund um diese Zeit mit den Kindern machen kann.
Was wir sicher auch wieder machen werden, ist einen Adventsecken und ein dazugehöriges Ritual. Jedes Kind wird ein Adventstürchen öffnen dürfen und darf dann für einen Tag das Adventskind sein.
Für die Kinder ist es ein spezielles Erlebnis, welches sie immer geniessen und aufregend finden.
Uns macht es jedes Jahr aufs neue Spass, den Kindern diese Freude zu machen und auch wir geniessen diese besinnliche Zeit in der Krippe.
Natürlich sind wir uns bewusst, dass manche Eltern und Kinder aus einem anderen Kulturkreis stammen und nicht alle Weihnachten feiern. Daher achten wir uns darauf, dass unsere Geschichten, Bücher und Lieder keine religiösen Inhalte haben, sondern vom Fest, dem Beschenken, Backen handeln und auch davon, dass man in dieser Zeit zusammen kommen kann und die Zeit zusammen geniesst.
Wir hoffen Ihr habt nun einen guten, wenn auch eher groben, Überblick über das kommende Krippenjahr. Wenn Ihr dazu Fragen oder Anregungen habt sind wir natürlich jederzeit mit offenen Ohren für  da.
An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Euch bedanken, für die gute und schöne Zusammenarbeit und schätzen sehr, dass wir dies auch im neuen Jahr wieder erleben dürfen.
Wir freuen uns sehr auf ein weiteres spannendes und lernreiches Jahr mit Euch und den Kindern.

Freundliche Grüsse Euer `Chnobli`- Team,

Fabienne, Svenja und Katia

 

 


Neu und empfehlenswert:

http://meinberuf.info


Elternanlässe:


Unsere Partner: