E l t e r n v e r e i n   
`
G e m e i n s a m   w a c h s e n `




Projekte

-2009:
`Schnappi`
`Dino`

-2010:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2011:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2012:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`

-2013:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2014:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2015:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2016:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

-2017:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

Kinderkrippe`Dino`

Themen und Feste 2011 auf die Gruppen `Geckos` und `Brontos`

Gruppe `Rex`


Liebe Eltern,

Dieses Jahr gehen wir mit den Kindern auf eine Weltreise. Wir werden jeden Monat in ein neues Land fliegen. Auf unserer Entdeckungsreise werden wir viele verschiedene Länder und ihre Kulturen, Sitten, Bräuche und Landschaften kennen lernen.
Wir reisen vor allem in Länder, wo unsere Kinder und ihre Familien oder unsere Erzieherinnen herkommen, oder gut kennen.
Unser Ziel ist es, dass die Kinder erkennen, dass sie von verschiedenen Ländern kommen und abstammen.
Dabei sollen sie andere Kulturen kennen lernen, diese tolerieren und akzeptieren.
Jede Woche werden 3- 5 Sequenzen durchgeführt, so dass jedes Kind etwas für sich mitnehmen kann.
In jedem Land beschäftigen wir uns mit den Themen:

  • Essen/ Esskultur mit riechen, schmecken sowie auch selber Mahlzeiten herstellen
  • die Musik/ Tänze
  • Sehenswürdigkeiten/ Spezielle Orte
  • Kleider + Kleidung/ Körper + Hautfarbe und auch die Menschen

Januar:
Unsere Weltreise starten wir hier bei uns zu Hause, in der Schweiz.
Anfangs Januar kommt eine Handpuppe Namens Jabali zu uns auf Besuch. Jabali ist 4 Jahre alt und möchte die Welt entdecken. Jabali wird uns auf unserer Weltreise das ganze Jahr durch begleiten und bei den Sequenzen unterstützen. Wir schauen uns die Schweiz einmal genauer an. Was ist speziell bei uns? Wir haben viele Berge und Schnee, viel Käse, die Schokolade, viele Kühe etc… Wir stürzen uns in Trachten und beginnen zu jodeln
J jippiii.

Februar:
Mit dem Zug gehen wir weiter nach Deutschland und Österreich. Anfangs Februar werden wir 2 Wochen in Deutschland sein und danach in Österreich. Auch hier schauen wir uns an, was es spezielles in Deutschland und Österreich gibt?! Was Essen sie hier, wo wir in der Schweiz nicht kennen? Ziehen sich die Leute anders an und sehen sie anders aus? Was hören sie für Musik und wie tanzen sie?
In Deutschland wird auch noch das Thema Fasnacht integriert.
Auch findet am Samstag, 5. Februar unser 1. Elternanlass statt. Die Eltern sind eingeladen, mit ihren Kindern an diesem Morgen einen Reisekoffer zu basteln. Da wir auf eine Reise gehen und wir in jedem Land viel lernen, basteln, herstellen und mitnehmen, brauchen wir einen Reisekoffer wo wir unsere Errungenschaften versorgen können. Weitere Infos folgen mit einem Elternbrief :o)…

März:
Weiter geht es nach Bella Italia…
„Dolce far niente“. Das werden wir natürlich nicht machen, wir möchten ja etwas lernen und kennen lernen.
Wir werden die Essgewohnheiten der Italiener nach vollziehen. Unsere italienische Köchin Nicolina wird für uns in diesem Monat spezielle italienische Gerichte zubereiten. Dazu gehören natürlich auch die süssen Sachen wie, Glace, Torrone, Confetti (Mandeln mit einer Zuckerumrandung).Auch werden wir italienische Kinderlieder wie giro giro tondo (ringel reihe) mit den Kindern lernen. Vielleicht gelingt es uns noch eine „Vespa“ (Italienisches Mofa) zu basteln, womit wir dann spielen können.

April:
Nun gehen wir weiter nach Bulgarien und Serbien.
Wir werden uns die Landschaft und die Natur in diesen beiden Ländern einmal näher anschauen. Auch wird uns das östliche Essen wie Civapcici und andere Köstlichkeiten beschäftigen. In Bulgarien, werden wir uns vor allem auch mit der Musik und den Tänzen dieses Landes beschäftigen. Vielleicht lernen wir auch noch das ein oder andere Wort von den Eltern und Kindern. (Versli/ Lied)

Mai:
Mit dem Flugzeug geht es weiter nach Griechenland.
Wir werden griechische Spezialitäten wie z.B Feta probieren und den „Sirtaki“  Tanz einstudieren, da er der Volkstanz der Griechen ist. 
Mitte des Monats geht es mit dem Schiff  weiter in die Türkei. In der Türkei werden wir verschiedene Tänze einüben, neue Kleider erstellen und auch einen türkischen Zvieri zubereiten.

Juni:
Mit dem Flugzeug geht es nun weiter nach Schottland. In das Land des Dudelsackes. Wir begeben uns auf eine musikalische Entdeckungsreise. Wir versuchen auch einen Dudelsack zu basteln, hören schottische Musik, basteln „Schottenröcke“ und versuchen uns so als Dudelsackspieler. Auch wird natürlich die Landschaft in Schottland mit den unzähligen Seen, Bergen/ Hügeln und Wiesen nicht vergessen!

Juli:
Viva Espana…
Mit dem Flugzeug geht es weiter in das warme Spanien. Was es hier alles zu entdecken gibt: Fernöstliches Essen mit Meeresfrüchten, die verschiedenen Tänze (z. B. Tango), das Meer`, die Landschaft, die schönen Trachten…
Wir hoffen dass es in diesem Sommer genügend warm wird, so dass wir das Meer (Wasser) näher kennen lernen können. (falls es nicht warm ist, müssen wir Fussball spielen wie der Weltmeister, dass wir genügend warm haben J)
Gleichzeitig wird uns das Thema Abschied in diesem Monat begleiten, da einige unserer Kinder nun in den Kindergarten kommen und einige Praktikantinnen eine neue berufliche Laufbahn einschlagen.
Wir wollen diesem neuen Lebensabschnitt mit Freude entgegentreten und mit allen gemeinsam ein Fest feiern.

                                               

Wo: Bei den`Geckos` und `Brontos` im Garten
Wann: 8. Juli 2011 17.00- 19.00 Uhr

Genauere Informationen erhaltet ihr in einem weitern Elternbrief, kurz vor dem Anlass. Wir hoffen, dass ihr alle Zeit finden werdet um uns bei unserem Gartenfest „Halbzeit unserer Weltreise“ mit eurer Anwesenheit zu unterstützen.

August:
Nun gehen wir nach Russland und Rumänien
Russland ist riesig gross und es gibt mit dem Transsibierischen- Express viel zu entdecken, wie z. B. den roten Platz mit dem Kreml, die Landschaft und vielleicht hat noch jemand eine „Babuschka“ zu Hause, womit wir spielen können.
Weiter geht es nach Rumänien…Wir werden uns mit den Menschen und ihrer Kleidung auseinander setzen und dabei Tänze mit begleitender Musik ein üben.

September:
Weiter geht es in das warme Tibet…
Wir werden die aussergewöhnliche Natur und die riesigen Berge dieses Landes genauer unter die Lupe nehmen. Wir lernen die Menschen und die Essgewohnheiten näher kennen. Da in den hohen Bergen Tibets meist Schnee liegt, basteln wir uns eine warme Mütze und warme Kleider- bei uns ist ja auch bereits wieder Herbst.

Oktober:
Indien, Ceylon… Je 2 Wochen
Wir werden uns mit schönen Tüchern einen „Sari“ machen und darin zu typischer Musik tanzen. Ausser dem haben die Inder und Tamilen viel Schmuck an und darum werden wir uns diesen auch basteln, damit wir noch ein bisschen mehr in unserem Reisekoffer besitzen. Wir werden in Sinnesspielen noch das eine oder andere Gewürz erraten und näher kennen lernen. Natürlich werden wir auch noch einige Sehenswürdigkeiten bestaunen.


November:

Mit dem Flugzeug geht es weiter nach Brasilien. In das farbig tanzende Land. In Brasilien, versuchen wir den Samba Tanz zu lernen. Wir werden mit den Kindern Schmuck basteln, Trommeln und Gitarren, sowie auch brasilianische Kleider herstellen. Da in Brasilien ja der Karneval statt findet, werden wir uns noch einen Feder Hut basteln.

Dezember:
Kenia und Kamerun je 2 Wochen
Zum Schluss unserer Reise gehen, wir nach Kenia und Kamerun. Wir thematisieren mit den Kindern die Weihnachtszeit und schauen uns an, wie wohl in Kenia und Kamerun Weihnachten gefeiert wird? Kommt auch in Kenia und Kamerun der Samichlaus oder nicht? Joyce unsere Lehrfrau wird mit den Kindern auch ein Kenianisches Lied, mit dem passenden Tanz dazu einüben. Wir probieren spezielle Lebensmittel und essen wie die Afrikaner mit den Händen. Hier in Kenia müssen wir uns auch von unserer Handpuppe Jabali verabschieden.
Er bleibt nun wieder zu Hause bei seiner Familie und seinen Freunden.
So, wie ihr seht, haben wir einiges vor. Wenn ihr auch ein Land gut kennt, Erlebnisse, Tänze, Essen, Literatur etc… dazu habt, könnt ihr uns das gerne mitteilen. Wir sind offen und dankbar für die Ideen eurerseits.
Bei Fragen und Anmerkungen könnt Ihr euch gerne an die zuständige Gruppenleiterin oder die Stv. Krippenleiterin fragen.


Wir verbleiben mit freundlichen Grüssen


Euer`Geckos` und `Brontos` Team

 


Themen und Feste 2011 auf der Gruppe `Rex`

Von Januar bis Ende April

Thema Farben

  • Wir werden die ersten Monate des Jahres das Thema „Die Farben“ durchnehmen.
  • Um den Kindern die Farben beizubringen, werden wir Aktivitäten durchführen. Die Kinder sollen die Farben spielerisch, musikalisch und mit Bewegungssequenzen kennen lernen.
  • Die Kinder werden die Welt in jeder Farbe einmal kennen lernen, indem wir Brillen mit gelben, orangen, roten, grünen, blauen, braunen und violetten Gläsern basteln.
  • Wir werden uns jede Woche mit einer anderen Farbe beschäftigen.
  • Der Alltag ist nach der Farbe gewidmet. z.B: Woche rot, werden wir darauf achten, dass wir mehrheitlich rote Lebensmittel essen. Das wir beim Malen nur rote Stifte benutzen, dass die Frauen rote Kleider tragen, wenn möglich auch die Kinder. Usw.

Im Februar werden wir nebst dem Thema Farben, die Fasnacht thematisieren.

  • Wir werden Bastelarbeiten zum Thema Fasnacht machen.
  • Es werden Schminksequenzen durchgeführt.
  • Wir werden tanzen zur Fasnachtsmusik.
  • Es wird einen Tag geben an dem wir von Morgens bis Abends verkleidet sein dürfen.J

Im März werden wir nebst dem Thema Farben, die Ostern mit einbringen.

  • Wir werden verschiedene Dekorationen zu Ostern machen.
  • Gemeinsam in der Gruppe Eier bemalen.
  • Wir werden miteinander einen Osterkuchen backen.
  • Die `Rex` werden sich als Hase verkleiden und in eine Fantasiewelt reisen, in der sie einen Hasen spielen.
  • Als Abschluss der Ostern, wir die Gruppe`Rex` an einem Samstagmorgen einen Osterbrunch geniessen.

Im April werden wir nebst dem Thema Farben, den Frühling kennen lernen.

  • Wir werden die Natur beobachten, wie sie sich verändert.
  • Die Gruppe wird eine Pflanze hochziehen, welche tägliche Pflege braucht, um den Kindern den Wachstum näher zu bringen.
  • Ende April beenden wir das Thema Farben mit einer Aktivität, welche den Kindern angepasst wird.


Von Mai bis Ende Juli

Thema Unterwasserwelt, Regenbogenfisch

  • Die Gruppe`Rex` wird in die Unterwasserwelt eintauchen.
  • Gemeinsam werden wir das Spielzimmer zur Unterwasserwelt verzaubern.
  • Den Regenbogenfisch lernen wir kennen, der uns ein kleines Stück unseres Themas begleitet.
  • Wir werden Aktivitäten durchführen, um den Kindern die Unterwasserwelt näher zu bringen.
  • Das Thema Unterwasserwelt werden wir durch den Ausflug im Sealife in Kreuzlingen, ausklingen lassen.

Im Juni und Juli werden wir nebst dem Thema Unterwasserwelt den Sommer kennen lernen.

  • Die Gruppe`Rex` wird Aktivitäten zur Jahreszeit Sommer durchführen, wie zum Beispiel: Mit Wasser, Sand und Blumen experimentieren.
  • Wir werden Sonnenblumen pflanzen und sie beim Wachsen beobachten.
  • Um die Natur intensiv mit allen Sinnen zu spüren, gibt es einen Waldnachmittag.
  • Am 8. Juli steht das Sommerfest vor der Tür, alle Gruppen werden den Abend mit den Eltern, Kindern und Erzieherinnen geniessen.


Von August bis Ende Oktober

Thema Hexen

  • Mit einem Bilderbuch und einer Hexe werden wir uns in das Thema führen lassen.
  • Wir lassen uns verzaubern und verwandeln uns in Hexen.
  • Gemeinsam wird die Gruppe Hexengerichte kochen/ backen und Zaubertränke experimentieren.
  • Wir werden verzauberte Tage erleben und uns in die Fantasiewelt einer Hexe begeben.

Wir hoffen dass der August ein warmer und sonnenreicher Monat wird, weil dann, die`Rex` oft baden und sich mit dem Wasser beschäftigen werden.

Im Oktober widmen wir uns dem kommenden Herbst.

  • Die Sommerdekoration verwandeln wir zum Herbst. Es kehren die Erdfarben in unsere Räumlichkeiten zurück.
  • Spatziergänge in den Wäldern werden wir bevorzugen um das Geräusch des Laubes kennen zu lernen.
  • Wir werden Aktivitäten und Sequenzen zum Thema Herbst durchführen und das Thema Hexe, integrieren.
  • Die Zauberei und Fantasie wird keine Grenzen haben.

Im November

  • Die Gruppe`Rex`wird je nach Bedürfnissen der Kinder ein kleines Thema behandeln.

Im Dezember

  • Wir werden unsere Räumlichkeiten in eine Schneelandschaft verwandeln.
  • Einen Adventskalender wird uns die Weihnachtszeit verschönern.
  • Mit dem täglichen Adventsritual werden wir die Geselligkeit in der Gruppe fördern.
  • Wir werden ein Gedicht für den Samichlaus üben,
  • und einige Zeiten uns mit „Guetzli“ backen beschäftigen.
  • Wir werden uns Mühe geben, dass wir eine ruhige, friedliche und schöne Adventszeit gemeinsam erleben dürfen.

 

Euer `Rex` - Team

 

 

 


Neu und empfehlenswert:

http://meinberuf.info


Elternanlässe:


Unsere Partner: