E l t e r n v e r e i n   
`
G e m e i n s a m   w a c h s e n `




Projekte

-2009:
`Schnappi`
`Dino`

-2010:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2011:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2012:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`

-2013:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2014:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2015:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2016:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

-2017:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

Kinderkrippe`Dino`

Themen und Feste 2012 der Gruppe`Brontos`

Gruppe `Rex`   
Gruppe `Geckos`


Liebe Eltern,

Gemeinsam starten wir `Brontos` frisch und munter ins neue Jahr. Dazu ein kleiner Themenrundgang durchs  Jahr 2012…
Im Januar 2012 starten wir mit der Umsetzung der Bildungs- und Lerngeschichten. Diesbezüglich werden wir die Kinder im Freispiel intensiv beobachten, gemachte Beobachtungen im Team austauschen und Lerngeschichten gestalten.
Trotzdem, dass wir mit diesem Projekt das Freispiel intensivieren, legen wir auf das themenorientierte Arbeiten bei den `Brontos` grossen Wert. Es ist uns wichtig, verschiedene Themen wie die vier Jahreszeiten, oder auch den Kindergarteneintritt, sowie weitere Themen mit den Kindern im Kollektiv zu behandeln. Die Kinder machen in diesem Jahr viele Sinneserfahrungen und Entdeckungsreisen. Sie entwickeln ihre Fähigkeiten in den verschiedenen Entwicklungsbereichen durch unterschiedliche Aktivitäten weiter und lernen somit auf spielerische und kreative Weise.

Unsere Zielsetzungen:

- Die Kinder werden in ihrer Selbstständigkeit gefördert.

- Die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen.
- Die Kinder entwickeln sich in ihrer Hilfsbereitschaft gegenüber den anderen weiter.
- Die Kinder werden im Abwarten und Verzichten können gefördert.
- Die Kinder stärken sich im selbstständigen Umgang mit der Schere.
- Die Kinder erweitern ihre Sinnesfähigkeiten.
- Die Kinder experimentieren mit allen Sinnen.
- Die Kinder fördern ihren Tastsinn.
- Die Kinder stärken ihren Geruchssinn.
- Die Kinder lernen gustatorisch verschiedene Geschmäcker zu unterscheiden.
- Die Kinder fördern ihre motorischen Fähigkeiten.
- Die Kinder können ihren Bewegungsdrang regelmässig ausleben.
- Die Kinder fördern ihre Feinmotorik.
- Die Kinder erweitern ihre grobmotorischen Fähigkeiten.
- Die Kinder erweitern ihre Sachkompetenz.
- Die Kinder lernen die verschiedenen Jahreszeiten kennen.
- Die Kinder lernen das Thema Kindergarten kennen und bereiten sich auf diese Zeit vor.
- Die Kinder erweitern ihr Wissen zum Thema „Räbeliechtli“
- Die Kinder lernen verschiedene Tiere kennen.

Januar 2012: Thema Winter
Nach der Weihnachtspause, verwandeln wir unser Weihnachtszimmer in einen Wintertraum. Das Buch  "Der kleine Igel mit der roten Mütze" wird uns dabei begleiten. Passend zum Buch und der Jahreszeit werden wir auch unsere Sequenzen planen und durchführen. Wir werden winterliche Dekorationen basteln, im Freien den Schnee geniessen und Schneelieder singen. Natürlich werden wir am 6. Januar, am Dreikönigstag, einen König haben… Wir sind schon gespannt wer es sein wird…

Februar 2012: Thema Fasnacht
In diesem Monat verwandeln wir das Zimmer in eine bunte Fasnachtstüte. Wir werden Rasseln, Masken und noch viel mehr, passend zur Fasnacht basteln. Wir werden die Leckereien der Fasnachtszeit geniessen und natürlich gibt es auch eine Fasnachtsparty, bei der wir uns alle verkleiden, gemeinsam feiern und musizieren.

März 2012: Thema Frühling
Langsam beginnt sich der Frühling bemerkbar zu machen. Gemeinsam gehen wir ihn draussen suchen. Wir unternehmen viele Spaziergänge und gehen dabei auf Entdeckungsreise. Welche Blumen blühen im Frühling? Welche Tiere sehen wir draussen? etc. Dabei wird uns das Buch " Ich wecke dich, wenn der Frühling kommt" begleiten. Natürlich verwandeln sich unsere Räume in farbige Frühlingslandschaften mit Blumen und grünen Wiesen.

April 2012: Thema Ostern
April, April macht was er will.... Wir manchmal auch, aber jetzt haben wir viel zu tun. Um den lieben Osterhasen zu entlasten, helfen wir ihm. Wir werden unsere Nester selber gestalten und vielleicht helfen wir ihm auch bei den Eiern anmalen. Wir behandeln diesen Monat das Thema Ostern intensiv. Wir betätigen uns kreativ und schauen Bilderbücher zum Thema Ostern an.

Mai 2012: Thema Muttertag
In diesem Monat haben wir eine kleine Überraschung für unsere lieben Mamis! Aber was verraten wir nicht…
Sagen können wir bereits mal, dass wir uns dem Muttertag widmen und diesbezüglich verschiedene Sequenzen durchführen werden. Wir werden nämlich basteln, singen und musizieren.
Zwischen März 2012 und Mai 2012 kann es noch kurzfristige Änderungen geben, da in dieser Zeitspanne die Lehrabschlussprüfung von Joyce statt finden wird.

Juni 2012 : Thema Sommer und Kindergartenprojekt
Wir verabschieden uns vom Frühling und begrüssen den Sommer. Um den Sommer mit den Kindern zu thematisieren, lernen wir verschiedene neue Tiere kennen welche uns im Sommer entzücken oder auch stören. Wir behandeln gemeinsam die Sonne und ihre Strahlen, welche für uns Menschen gefährlich sein können, wenn wir uns nicht ausreichend vor ihr schützen. Natürlich sind wir während dieser Zeit regelmässig draussen im Garten und im Sandkasten.
Gerne möchten wir mit allen Kindern die im Sommer in den Kindergarten kommen ein Kindergartenprojekt starten. Dies machen wir mit allen drei Gruppen gemeinsam. Die Kinder können sich somit auf den Kindergarten vorbereiten…

Auch werden wir am 19. Juni 2012 von 17.00 – 19.00 Uhr unser alljährliches Sommerfest/Grillgest durchführen.

Juli 2012: Thema Sommer und Abschied
Wir lassen den Sommer und die Sonne rein!
Leider müssen wir uns auch schon langsam von einigen Mitarbeiterinnen verabschieden. Wir werden somit den Abschied mit den Kindern thematisieren und die Abschiede unserer Praktikantinnen Jessica und Vanessa und der Lernenden Joyce gemeinsam durchleben.

August 2012: Thema neue Mitarbeiterinnen begrüssen
Wir geniessen weiter das schöne Wetter mit Plantschen, Baden und vielem mehr... Wir geniessen unsere Zeit im Freien und machen schöne Sommerspaziergänge.
Für ein paar Kinder ist es nun soweit. Der Kindergarten geht los!
Wir begrüssen herzlich alle neuen Mitarbeiterinnen und starten frisch mit dem neuen Team. Diesbezüglich werden wir eine Kennenlernphase durchleben und dies auch mit den Kindern in einem Ritual thematisieren, damit sich die neuen Mitarbeiterinnen und die Kinder auch langsam aneinander tasten können und nicht mit dem Personalwechsel überrumpelt werden.

September und Oktober 2012: Thema Herbst
Juhu der Herbst ist da. Die Blätter werden farbig… Zusammen geniessen wir die letzten Sonnenstrahlen. Wir machen Laubschlachten und erleben mit allen Sinnen die Herbstzeit. Wir lernen verschiedene Tiere kennen, welche bald ihren Winterschlaf antreten werden. Ausserdem gestalten wir auch kreative Bastelaktivitäten zum Herbst. Und wir hören natürlich auch eine spannende Herbstgeschichte. Draussen gehen wir Blätter sammeln, Kastanien suchen und geniessen einfach die wunderschöne Farbenpracht des Herbsts. Am Mittwoch, 12. September 2012 um 18.00 Uhr findet im `Dino ` ein themenorientierter Elternabend ohne Kinder statt. Über das Thema werden die Eltern von der Krippenleitung noch frühzeitig informiert.


November 2012:
Thema Räbeliechtli
"Räbeliechtli Räbeliechtli....." gerne möchten wir mit den`Brontos` einen Räbeliechtliumzug machen. Dazu brauchen wir aber die Hilfe der Eltern! Die Eltern bekommen von uns eine Räbe mit Schnitzanleitung. Diese können sie zuhause schnitzen und zum Umzug wieder mitbringen. Der Umzug findet am Montag, 05.11.12 ab 18.00 bis 19.30 Uhr statt. Natürlich gibt es nach dem Umzug im Gruppenzimmer noch etwas Warmes zu trinken und etwas Feines zu knabbern. Genauere Infos werden wir in einem Elternbrief noch frühzeitig mitteilen. Während dieser Zeit lernen wir mit den Kindern „Räbelichtlilieder“, welche wir dann am Umzug singen.

Dezember 2012: Thema Advent
"Advent, Advent ein Lichtlein brennt...." Wir verzaubern unser Zimmer in einen Winter-Weihnachtstraum. Wir werden die Adventszeit besinnlich gestalten und passende Aktivitäten dazu machen. Natürlich darf der Samichlaustag nicht fehlen. An diesem Tag gehen wir im Wald auf die Suche nach dem Samichlaus. Wir basteln Weihnachtsdekorationen, singen Weihnachtslieder und hören verschiedene Advents- und Weihnachtsbücher. Ein Adventskalender, sowie Adventskranz wird bei uns im Gruppenraum gestaltet. Auch gehen wir nach draussen und hoffen auf viel Schnee zum schlitteln, experimentieren, Schneemann bauen und Schneeballschlachten machen.
Im Jahr 2012 werden natürlich, wie immer die jährlichen Standortbestimmungsgespräche mit den Eltern geführt.
Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2012…

Die `Brontos`
Alessandra, Joyce, Jessica, Vanessa und Martina

 

Themen und Feste 2012 der Gruppe `Geckos`

 


Liebe Eltern,

Im neuen Jahr 2012 starten wir mit der Umsetzung der Bildungs- und Lerngeschichten, wozu wir im November 2011 bereits eine Weiterbildung besucht haben. Wir werden also die Kinder intensiv im Freispiel beobachten, diese Beobachtungen regelmäßig im Team austauschen und Lerngeschichten für die Kinder gestalten.
Im 2012 werden die `Geckos` die Jahreszeiten thematisieren und diverse Unternehmungen, kreative Aktivitäten etc. zu diesen Themen gestalten. Uns liegt das themenorientierte Arbeiten sehr am Herzen und es ist uns wichtig, den Kindern vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten zu bieten. Die Kinder sollen die Möglichkeit zum Experimentieren erhalten und ihren Bewegungsdrang ausleben können, sowie mit allen Sinnen die Welt entdecken. Dadurch können wir die Kinder in ihrer Selbst-, Sozial-, und Sachkompetenz stärken.



Unsere Zielsetzungen:

Die Kinder erweitern ihre Sozialkompetenzen.
Die Kinder lernen mit Konflikten umzugehen.
Die Kinder lernen Einfühlungsvermögen und Rücksichtnahme.
Die Kinder gehen Beziehungen ein und erleben die Gemeinschaft.

Die Kinder erweitern ihre Selbstkompetenzen.
Die Kinder übernehmen Verantwortung.
Die Kinder entwickeln im Alltag ihre Selbstständigkeit weiter.
Die Kinder stärken ihre Ausdrucksfähigkeit.
Die Kinder erleben verschiedene Sinneserfahrungen.

Die Kinder erweitern ihre Sachkompetenzen.
Die Kinder erweitern ihr Wissen über Tiere.
Die Kinder lernen verschiedene Bastelutensilien kennen und setzen diese ein.
Die Kinder lernen die vier Jahreszeiten kennen.

Die Kinder erweitern ihre Motorik und Bewegungsfähigkeit.
Die Kinder stärken sich in ihrer Grobmotorik.
Die Kinder entwickeln ihre Feinmotorik weiter.
Die Kinder können verschiedene Bewegungsphasen im Alltag nutzen und ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben.
Die Kinder setzen ihren Körper und die notwendigen Körperteile sachgerecht ein.

Januar und Februar 2012: Thema Winter
Am 6. Januar ist der Dreikönigstag und zu diesem Anlass werden wir einen Apéro gestalten und die Eltern dazu einladen. An diesem Abend werden wir eine Diashow zeigen von all den Dingen, die die Kinder während der Adventszeit erleben durften. Von den Bastelnachmittagen, von dem Adventsritual, sowie von dem Samichlaustag und vielem mehr.
Wir werden in diesem Monat auch über die Erlebnisse der Kinder während ihren Ferien reden und sie in das Thema Winter eintauchen lassen. Dazu gehen wir viel nach draussen, um die kalte Jahreszeit zu geniessen. Die Kinder werden den Schnee ganzheitlich erfahren.
Winterdekorationen werden gestaltet, wir gehen mit den Kindern, falls es Schnee hat, schlitteln und wir bauen Schneemänner. Dazu werden uns Lieder wie „S het Schnee juhee“ und „Es schneyelet“ begleiten.
Wir nehmen gewisse Tiere genauer unter die Lupe. Zum Beispiel die Eisbären und die Pinguine. Dazu werden wir gemeinsam grosse Iglus bauen.
Zusätzlich wird im Winter die Fasnacht ein Unterthema sein, wo wir uns schminken, verkleiden und eine Fete feiern.

März - Mai 2012: Thema Frühling
Der Frühling kommt und die Natur fängt wieder zu blühen an. Diesen Prozess werden wir mit den Kindern anschauen. Natürlich thematisieren wir den Muttertag und die Ostern. Zu dieser Jahreszeit werden wir auch ein spezielles Tier kennenlernen: nämlich den Schmetterling. Mit Hilfe eines Buches erleben wir die Verwandlung von einer Raupe zum Schmetterling.
Wir machen Regenspaziergänge, analysieren Düfte und evtl. pflanzen wir auch Bohnen. Dazu werden uns Lieder wie „Früehlig isch die Luft“ und „Rääge, Räägetröpfli“ begleiten. Natürlich werden in dieser Zeit unser Garten und der Sandkasten wieder stark im Betrieb sein.

Juni - August 2012 : Thema Sommer
Diese Sommermonate sind oft sehr heiss und sonnig. Somit setzen wir uns damit auseinander, was die warmen Strahlen bewirken können.
Wir werden viel an der frischen Luft sein, an den See gehen, Seifenblasen pusten, Wasserspiele machen und den Boden mit Kreide verzieren. Da die Kindergartenkinder und Praktikantinnen Ende Juli 11 ihren Abschied haben, beschäftigen wir uns auch mit dem Thema Abschied. Dies tun wir mit Hilfe eines Büchleins. Wir werden natürlich auch die neuen Mitarbeiterinnen und Kinder willkommen heissen. Auch feiern wir den 1. August gemeinsam.
Zusammen gehen wir in den Wald und „Bräteln“, auch essen wir Schlangenbrot am Lagerfeuer und spielen Waldspiele.
Ausserdem lernen wir auch einiges über die Fische und wie sie leben. In dieser Zeit sind Lieder wie: „ Sunnestrahl, tanz emal“ und „ Oh, du goldigs Sünneli“ unsere ständigen Begleiter. Bastelutensilien wie Sand und Muscheln werden wir ebenfalls viel in Gebrauch nehmen.
Gerne möchten wir mit allen Kindern, die im Sommer in den Kindergarten kommen ein Kindergartenprojekt durchführen.
Am Dienstag, 19. Juni 2012 von 17.00 – 19.00 Uhr, findet im `Dino` unser alljährliches Sommerfest/ Grillfest statt. Genaueres wird dann einen Monat im Voraus noch bekannt gegeben.

September und Oktober 2012: Thema Herbst
Mit den Liedern: „Summer ade...“, „Hui blast de Herbstwind“ und „Wer ich sone Schwalbe“ stimmen wir uns in die Herbstzeit ein. Wir werden Drachen basteln und mit Herbstblättern alle möglichen Dekorationen herstellen. Schöne Nebelspaziergänge dürfen auch nicht fehlen. Der Igel und andere Winterschlaftiere thematisieren wir auch in diesen farbenprächtigen Monaten.
Am Mittwoch, 12. September 2012 um 18.00 Uhr findet im`Dino` ein themenorientierter Elternabend ohne Kinder statt. Über das Thema werden die Eltern von der Krippenleitung frühzeitig informiert.


November und Dezember 2012:
Thema Räbeliechtli
Nun wird es wieder winterlich… Das bedeutet, wir haben alle vier Jahreszeiten mit den Kindern thematisiert. Somit werden unsere Räumlichkeiten wieder in eine Schneelandschaft verwandelt. Auch basteln wir Eiszapfen und mit Experimenten finden wir heraus, was mit Wasser passiert wenn man es einfriert.
Natürlich geniessen wir wieder die Adventszeit in vollen Zügen. Dabei darf die Adventsecke, der Adventskalender, die Weihnachts- und Samichlauslieder, der „Samichlaustag“, die Weihnachtsdekoration, das Adventsritual und die Weihnachtsgeschichte nicht fehlen. Und mit dem Guezlibacken werden wir die Weihnachtsluft sogar schnuppern können. Mit den Liedern: „S isch erst Advänt die erste Kerze brännt“, „Es schneiet uf de Berge scho“ und „I-A ja ja I-A“ können wir diese stimmungsvolle Zeit noch mehr unterstreichen.

Selbstverständlich werden wir auch die Eltern in die Themen mit einbeziehen und sind immer froh um neue Inputs.
Es werden auch im 2012 die jährlichen Standortbestimmungsgespräche mit den Eltern geführt.
Wir hoffen auf ein lehrreiches, ereignisvolles und schönes Jahr 2012.

Eure `Geckos` Frauen
Gjylieta, Allana, Nathalie, Martina und Elly

 


Themen und Feste 2012 der Gruppe `Rex`

Liebe Eltern,

Da die Jahreszeiten von zentraler Bedeutung im Leben des Menschen sind, widmen wir uns ihnen in diesem Jahr mit allen Sinnen, wobei sich für die Kinder vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten bieten. Dabei liegt unser Hauptaugenmerk auf dem Wandel, der die Natur in den verschiedenen Jahreszeiten vollzieht und welcher schlussendlich den Kreislauf von erblühen und verblühen der Natur aufzeigt.

Natürlich werden wir auch Themen die nicht im nahen Zusammenhang mit der Thematik Jahreszeiten liegen wahrnehmen, wie Abschiede, besondere Anlässe wie Feste und Feiern, wie auch die Interessen der einzelnen Kinder und der Kindergruppe.
In diesem Zusammenhang werden wir auch neu im Januar 2012 mit der Umsetzung der Bildungs- und Lerngeschichten beginnen.

Aus dieser Grobplanung heraus, haben wir einige Zielsetzungen definiert welche wir während der Projektzeit verfolgen werden.

Zielsetzungen für das Jahr 2012:

Die Wahrnehmungsfähigkeit der Kinder entwickelt sich weiter.
- Die visuelle Wahrnehmung entwickelt sich durch Bücher, welche der Jahreszeit entsprechen, weiter.
- Wir experimentieren mit verschiedenen Materialien.
- Wir erforschen die Natur anhand von Ausflügen und Spaziergängen.
- Mit Liedern sprechen wir die akustische Wahrnehmung an.

Die Sozialkompetenz der Kinder wird erweitert.
- Wir lernen die Themenpuppen zu den entsprechenden Jahreszeiten kennen und entwickeln Sympathien.
- Wir nehmen durch Rollenspiele, welche die Themenpuppen begleitet, verschiedene Rollen ein.
- Wir wertschätzen unsere, den Jahreszeiten entsprechenden, Gestaltungsarbeiten gegenseitig.
- Wir interagieren in verschiedenen Sequenzen unterschiedliche Sozialformen.

Die Sachkompetenz der Kinder entwickelt sich weiter.
- Wir erfassen den Ablauf der Jahreszeiten, anhand verschiedener Methoden kognitiv und mit allen Sinnen.
- Wir erleben gemeinsam, anhand selber gesäter Blumen, den Verlauf von blühen und welken.
- Durch das Experimentieren erleben wir die verschiedenen Zustände der Elemente von Erde und Wasser.
- Wir erforschen die Tiere und ihre Verhaltensweisen in den unterschiedlichen Jahreszeiten.

Die motorischen Fähigkeiten der Kinder werden gefördert.
- Wir animieren die Kinder mit Kreisspielen und Liedern zu grobmotorischen Bewegungen.
- Wir nutzen den Wald und die Natur als Kletterparcours.
- Mit Spielen und verschiedenen Materialien nutzen wir unsere Finger als feinmotorisches Werkzeug.
- Die Arme, Beine und Finger wenden wir im Alltag gezielt technisch an.

 

 

Januar - März 2012: Thema Winter

Nach unseren Weihnachtferien und der durchgeführten Adventszeit widmen wir uns dem Winter. Der Schnee ist dabei zentral und wie in jeder Jahreszeit begleitet uns die Themenpuppe „Flocki“ durch diese andächtige Zeit hindurch.

-Die Kinder gestalten die Gruppenräumlichkeiten mit uns, wobei sich die Krippenräume in eine Winterlandschaft verwandeln.

- Für den Winter stehen den Kindern themenspezifische Bücher zur Verfügung, welche auch durch die Durchführung von Sequenzen (1-3 Sequenzen pro Woche) mit der Kindergruppe behandelt werden. Dabei werden verschiedene methodische Schwerpunkte angewandt (Psycho-motorische Bewegung, Gestalten, Rollenspiele, Suchen und Sammeln etc.)

- Wir experimentieren mit dem Schnee, betrachten dabei wie er sich verhält und finden durch spielerische Neugierde seine Zustände in verschiedenen Situationen heraus.

- Wir geniessen die Schneelandschaft, bauen Schneemänner, Schlitteln und entdecken auf Spaziergängen die Winterlandschaft und seine kleinen Besonderheiten.

- Natürlich beschäftigen wir uns nicht nur ausschliesslich mit dem Winter, sondern feiern mit den Kindern zusammen auch die Fasnacht. Die Kinder dürfen an bestimmten Tagen verkleidet in die Krippe kommen, wir schminken uns. Fasnachtsmusik begleitet uns. Zu dieser werden wir singen, tanzen und auch mit Instrumenten selber Musik erzeugen.

- Als Abschluss im März müssen sich die Kinder von unserer Themenpuppe „Flocki“ verabschieden, da es ihr langsam zu warm wird in unseren Gefilden. Sie reist in ein Land das schön kalt ist, verspricht den Kindern aber, dass sie bald ein Freund von ihr besuchen wird.


April - Juni 2012: Thema Früling

Der Winter vergeht nun langsam und es wird wärmer, wobei uns der Frühlingsanfang erwartet. In dieser Zeit werden die Blumen, die langsam unter dem Schnee hervorragen und erblühen, unser Thema sein. Passend dazu kommt der Freund von „Flocki“ uns besuchen, welches die Themenpuppe „Raupi“ sein wird.

- In der Frühlingszeit werden den Kindern wieder Bücher zur Verfügung stehen, welche den Frühling als Hauptthema behandeln. Speziell dazu werden wir mit den Kindern ein Buch der Raupe, welche sich schlussendlich entpuppt und zum Schmetterling wird, behandeln.

- Die Gruppenräumlichkeiten gestalten wir nun bunt und lassen die Winterlandschaft aus der Krippe weichen.

- Wir werden uns auch nicht nur dem Frühling zuwenden. Die Ostern mit Eier anmalen, einen Besuch des Osterhasen geniessen und die Gestaltung von einem Osternest welches uns der Osterhase füllt, gehören zu dieser Zeit dazu.

- Wir werden auch den Muttertag feiern und dazu eine kleine Überraschung gestalten.

- Im Juni werden wir unser alljährliches Sommerfest/Grillfest feiern. Das Grillfest findet statt, am Dienstag, 19. Juni 2012 von 17.00 bis 19.00 Uhr.

 

Gerne möchten wir mit allen Kindern, die im Sommer in den Kindergarten kommen ein Kindergartenprojekt durchführen. Dies werden wir jeweils für alle drei Gruppen durchführen.


Juli - August 2012: Thema Sommer

Nach dem Frühling zieht nun der Sommer in unser Land ein und die Natur hat ihre ganze Blütenpracht entfaltet. Diese Blütenpracht wird uns in der Sommerzeit beschäftigen und die kleine Themenfigur „Raupi“, die sich nun in einen Schmetterling verwandelt hat, kann uns vieles dazu zeigen.

- Wir haben uns schon im Frühling mit den Blumen beschäftigt, wobei wir uns nun intensiver damit auseinandersetzen. Wir sammeln, pressen und verarbeiten Blumen auf verschiedene Weisen und pflanzen diese auch an. Schwerpunkt wird das Sähen und Wachsen der Blumen sein.

- Im Sommer beschäftigen wir uns auch mit dem Wasser, welches wir beim Baden, bei Ballonschlachten im Garten etc. erforschen werden. Auch die Erde, die Schwerpunkt beim Sähen ist, erleben wir auf verschiedene Art und Weise.

- Im Sommer ist auch die Zeit der Abschiede. Wir verabschieden die Praktikantin Svenja und die Lernende Lona, wobei jede von ihnen ein besonderes Ritual dazu gestalten wird. Danach werden wir auch neue Leute willkommen heissen, welche sich neu in unser Team einfinden werden. Hinzu kommt das einige Kinder nun den Kindergarteneintritt vor sich haben. Wir begleiten sie auf diesen Weg und werden uns von ihnen auch mit einem Ritual verabschieden.

 

September - November 2012: Thema Herbst

Nach dem Sommer fallen nun die Herbstblätter wieder und die Themenpuppe der Schmetterling, fliegt mit dem Wind davon. Dafür besucht uns eine weitere Themenfigur, welche uns durch den Herbst begleiten wird.

- Im Herbst werden wir viele Spaziergänge unternehmen, bei welchen wir allerlei Herbstmaterial zum Basteln sammeln.

- Die Themen Farben, besondere Tiere (Igel), Herbstmaterialien wie Nüsse, Blätter etc. werden mit der Kindergruppe mit Spielen und der Teilnahme an Sequenzen näher kennengelernt und auf verschiedene Art und Weise betrachtet.

- Traditionelles Räbelichtlischnitzen gehört auch zum Herbst. Wir veranstalten am Montag, 05. November 2011 von 18.00 bis 19.30 Uhr einen Räbeliechtliumzug mit den Kindern und den Eltern. Nach dem Umzug gibt es in den Räumlichkeiten der Gruppe `Rex` warme Getränke und etwas Feines für den Gaumen. Diesbezüglich, sowie bezüglich des „Räbeschnitzens“ werden die Eltern noch frühzeitig von der Gruppenleiterin informiert.

Am Mittwoch, 12. September 2012 um 18.00 findet im `Dino` ein themenorientierter Elternabend ohne Kinder statt. Über das Thema werden die Eltern von der Krippenleitung frühzeitig informiert.



Dezember 2012: Thema Advent

- Im Dezember beginnt nun die besinnliche Adventszeit. Nebst dem Geniessen des ersten Schnees, stimmen wir uns mit Liedern, Spaziergängen und  Adventssequenzen ein.

- Wir feiern den Samichlaus und werden uns für ihn etwas Besonderes einfallen lassen, das wir ihm vortragen oder schenken könnten.

- Zu unseren Aktivitäten gehört natürlich in der Adventszeit das Guetzlibacken und wir werden die Adventszeit mit stimmungsvollen Geschichten untermalen.

 

Das Jahr durch werden die regelmässigen Standortbestimmungsgespräche mit den Eltern geführt.

Wir freuen uns auf ein spannendes und ereignisreiches Jahr.

Das `Rex` - Team
Nina, Lona, Svenja und Martina


 

 

 


Neu und empfehlenswert:

http://meinberuf.info


Elternanlässe:


Unsere Partner: