E l t e r n v e r e i n   
`
G e m e i n s a m   w a c h s e n `




Projekte

-2009:
`Schnappi`
`Dino`

-2010:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2011:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2012:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`

-2013:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2014:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2015:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2016:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

-2017:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

Kinderkrippe`Schildchrötli`

Jahresplanung 2014



Liebe Eltern,

Zipf, Zapf, Zepf und Zipfelwitz, die vier Zwerge haben uns im 2013 sehr viel gelernt und wir haben eine wunderschöne Zeit mit ihnen erlebt. Leider ziehen die vier Zwerge weiter. Die Kinder werden im 2014 aber auch wieder ganz viele spannende Sachen erleben und viel Neues lernen.
Wir, die Kinderkrippe`Schildchrötli`, haben uns wieder dafür entschieden, dass wir das ganze Jahr die gleichen Themen auf allen Gruppen durchführen. Wir werden den Bauernhof und seine Tiere sowie den Wald kennenlernen, mit Farben experimentieren und noch viel mehr Spannendes zusammen erleben.

Januar bis März 2014

Wir thematisieren verschiedene Tiere vom Bauernhof. Wir besuchen regelmässig den Bauernhof in Dietikon und lernen so die Tiere und ihr Verhalten kennen. In dieser Zeit werden wir auch zusammen basteln, Bücher anschauen, Bewegungsspiele, Rollenspiele und Gemeinschaftsspiele durchführen.
Die Fasnacht steht ganz im Zeichen des Tieres. Vom 24.2.14- 28.2.14 haben wir Fasnacht im`Schildchrötli`, und freuen uns auf ganz viele Tiere.

- Ziele:

    - Die Kinder entwickeln ein Gefühl für die Vielseitigkeit des Lebens.

    - Hilfsbereitschaft fördern, indem wir gemeinsam mit den Kindern Tiere füttern.

    - Vermittlung von Sachwissen an die Kinder, indem wir Bücher über Tiere gemeinsam lesen und anschauen.

    - Wecken von Neugierde/ Wissbegierde von Tieren bei den Kindern, indem wir den Bauernhof besuchen.

    - Sachwissen vermitteln von der Nahrung der Tiere und deren Herkunft.

    - Verständnis vermitteln über wichtige Körperfunktionen, indem wir über die Tiere lernen und Neues erfahren.

    - Umgang und Wertschätzung von Tieren vermitteln, dass die Tiere auch Lebewesen sind und seine eigenen Bedürfnisse haben.

April - Juni 2014

Wir lernen alle Farben kennen und experimentieren ganz viel. Was passiert wenn man Farben mischt? Was passiert wenn man Farben mit Wasser mischt? Zu diesem Thema haben wir uns für folgende Ziele entschieden:

- Wir lernen spielerisch die verschiedenen Farben kennen

- Wir gehen nach draussen und benennen die Farben, die wir in der Natur sehen.

- Wir experimentieren mit Farben.

- Wir feiern zusammen mit den Eltern ein Farbenfest in unserem Garten und gestalten dazu eine farbige Dekoration.

Juli und August 2014

Diese beiden Monate stehen ganz im Thema Hallo und Tschüss. Wir verabschieden die Kinder, welche in den Kindergarten kommen und die Praktikantinnen die ihr Praktikumsjahr beendet haben. Im gleichen Zug heissen wir aber auch alle unsere neuen Kinder und Mitarbeiter herzlich Willkommen.
Wir werden für jedes Kind und Mitarbeiter ein Abschiedsritual basteln und alle Kinder und Mitarbeiter die neu kommen, werden wir mit Plakaten begrüssen.
Zu diesem Thema werden wir mit den Kindern Bilderbücher anschauen und Rollenspiele spielen.
Im August geht es darum, die Gruppendynamik neu zu gestalten. Wir werden die Kinder viel beobachten und anhand von unseren Beobachtungen werden wir Rollenspiele, Bastelaktivitäten und Freispielangebote mit den Kindern durchführen.

- Ziele:

    - Wir verabschieden uns von den Kindern und Mitarbeitern

    - Die Kinder wissen, wohin sie nach der Krippe gehen

    - Die Kinder bilden eine neue Gruppendynamik, indem sie im Freispiel sich kennenlernen

    - Die Kinder lernen sich gegenseitig kennen

    - Die Kinder lernen die neuen Mitarbeiter kennen

    - Die Kinder bilden neue Freundschaften

    - Die Kinder lernen aufeinander Rücksicht zu nehmen

September und October 2014

Die Möglichkeiten die Natur zu erleben und sich vertieft damit auseinanderzusetzen, wird gerade in städtischen Gebieten immer mehr eingeschränkt. Wiesen, Weiher und Bäume müssen Wohnsiedlungen und Strassen weichen. Für unsere Kinder wird es immer schwieriger den Kreislauf der Natur zu beobachten und Zusammenhänge zu begreifen.

Darum werden wir in den nächsten zwei Monaten das Thema Wald mit den Kindern thematisieren.
Das Projekt wird uns mit einer Themenfigur und einem Bilderbuch begleiten.
In diesen Monaten werden die Kinder mit Waldmaterialien experimentieren, werken und sich damit auseinandersetzen. Wir werden einen Waldparcour im Wald erstellen, wo die Kinder balancieren können und geben den Kindern diverses Material, damit sie selber Bewegungsmöglichkeiten herausfinden können.
Wir werden einen Ausflug zum Tierpark Langnau machen, dort werden die Kinder die Bewohner des heimischen Waldes kennenlernen.  Dabei schauen wir von welchem Kontinent die Tiere kommen, welche Tiere einen Winterschlaf machen und was für Nahrung die Tiere brauchen, um zu überleben.

Ebenfalls werden wir mit unseren fünf Sinnen den Wald besser kennenzulernen. Was hören wir im Wald? Was sehen wir im Wald? Nach was riecht der Wald? Wie fühlen sich das Moos, die Bäume und die Erde an? Wir werden mit Bildern den Kindern  aufzeigen was es für Lebensmittel im Wald gibt. Wir werden mit einem Rollenspiel die verschiedenen Waldbewohner nachahmen. Wir gestalten eine Waldspielecke mit diversem Waldmaterial, kleinen Waldtieren und viele andere spannende Spielsachen, damit die Kinder es im Freispiel benutzen können.

- Ziele:

    - Wir lernen verschiedene Naturmaterialien kennen

    - Wir erleben den Wald mit all unseren Sinnen

    - Wir lernen die Waldbewohner kennen

    - Wir basteln mit Naturmaterialien

    - Die Kinder können mit Naturmaterialien spielen

    - Die Kinder erweitern ihre Fantasie

Am Ende unseres Projektes werden wir einen Elternabend organisieren, damit die Eltern die Möglichkeit haben mit zu sehen was ihre Kinder in dieser Zeit erlebt, erlernt und gestaltet haben. An diesem Abend können die Eltern die gebastelten Werke und die Fotos, die wir gemacht haben, betrachten.

November und Dezember 2014

Hier stehen der Schnee, die Kälte und die Adventszeit im Mittelpunkt. Wir werden zusammen Winter und Adventsdekoration basteln. Wir werden natürlich einen Adventskalender haben in dem wir jeden Tag spannende und abwechslungsreiche Sachen erleben und diese Zeit mit Kerzenschein und Liedern zusammen verbringen.

- Ziele:

    - Die Kinder kennen die Jahreszeit Winter
    - Die Kinder lernen das Adventsritual kennen
    - Die Kinder basteln Winter und Adventsdeko

Wir freuen uns sehr auf die vielen spannenden Themen und wünschen Euch eine besinnliche Weihnachtszeit.

Euer `Schildchrötli` - Team

 

 


Neu und empfehlenswert:

http://meinberuf.info


Elternanlässe:


Unsere Partner: