E l t e r n v e r e i n   
`
G e m e i n s a m   w a c h s e n `




Projekte

-2009:
`Schnappi`
`Dino`

-2010:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2011:
`Schnappi`
`Dino`
`Fröschlihuus`

-2012:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`

-2013:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2014:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2015:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Schildchrötli`
`Nessie`

-2016:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

-2017:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

-2018:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`

-2019:
`Schnappi`
`Dino`
`Dinolina`
`Fröschlihuus`
`Harmonie`
`Nessie`
`Schildchrötli`

Kinderkrippe `Harmonie`

Jahresplanung 2019

 

Liebe Eltern,

Mit viel Freude stellen wir Euch unsere Jahresplanung für das Jahr 2019 vor.
In diesem Jahr wollen wir den Kindern von `Winnies` und `Pandas`neue Entfaltungsmöglichkeiten und Erfahrungen mit drei grossen Projekten anbieten. Im Alltag werden wir uns den neuen Themen durch Aktivitäten, Spaziergänge und Freispielangebote auf spielerischer Art widmen. Ein Projekt dauert bis zu 12 Wochen. Nach jedem Projekt findet immer eine vier Wochen lange Pause statt, um vertieft auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können.
Ebenfalls erstellen wir am Ende von jedem Monat einen Rückblick, welches für Euch Eltern anschaulich an der Infowand aufgehängt wird.
Das Ganze Jahr durch haben wir zwei Themenfiguren, die Zwerge Zip und Zap, welche uns bei den Aktivitäten und am erlernen der neuen Dinge begleiten.

Februar bis April 2019
Thema: Zirkus
Unterthema: Tiere aus anderen Ländern, Akrobatik

Bildergebnis für zirkus

Die Freude an den Tieren ist gross, besonders wenn sie sich austoben oder Kunststücke drauf haben. Durch unser Grobthema Zirkus, lernen die Kinder gemeinsam mit Zip und Zap Tiere aus aller Welt kennen, auch welche sie noch nicht kennen. Die Tierwelt ist gross und so auch unsere Angebote, die wir den Kindern zur Verfügung stellen. Zum Zirkus gehört die spektakuläre Akrobatik dazu. Hier möchten wir den Kindern mehr Bewegung ermöglichen und nach ihren Bedürfnissen viel Bewegungsfreiheit im Alltag integrieren. Seien es Ausflüge, Schminken und Verkleiden oder spannende Geschichten. Es wird ein richtiges Abenteuer für Gross und Klein sein.

Ziele:

  • Die Kinder nennen mindestens 3 Tierarten mit ihrer Herkunft
  • Die Kinder erraten mindestens 3 Tiergeräusche
  • Die Kinder ahmen verschiedene Tiere nach durch Bewegung
  • Die Kinder machen mit Instrumente Musik
  • Die Kinder stärken ihr Gemeinschaftsgefühl durch die Gruppenaktivitäten
  • Die Kinder erweitern ihre grobmotorischen Fähigkeiten
  • Die Kinder zeigen Eigeninitiative beim musizieren mit den Instrumenten
  • Die Kinder stärken ihr Selbstvertrauen durch gemeinsames Lernen und Erleben
  • Die Kinder sind flexibel und offen für neue Situationen
  • Die Kinder stärken ihr Gemeinschaftsgefühl durch die Gruppenaktivitäten
  • Die Kinder sind kooperationsbereit indem sie mit anderen zusammenarbeiten und dazu bereit sind, sich gegenseitig zu helfen
  • Die Kinder zeigen Empathie indem sie die Gefühle und Beweggründe der Anderen erkennen und einfühlsam handeln

Am 16. April laden wir Euch herzlich zu einem Osterbrunch bei den Pandas ein. Mit einer Tasse Tee oder einem Glas Orangensaft stossen wir auf unsere Gemeinsamkeit an und haben die Möglichkeit uns besser kennenzulernen. Schriftlich werden wir Euch frühzeitig darüber informieren und genauere Daten herausgeben.

Ab April fängt unser Waldprojekt an. Die Kinder verbringen ein Mal pro Woche einen ganzen Tag im Wald. Dabei lernen sie die Natur besser kennen und zu schätzen. Das Mittagessen wird von einer Betreuerin über dem Feuer frisch zubereitet und anschliessend den Kindern serviert. Die Kinder halten auch ihren Mittagsschlaf unter den Bäumen vom Käfereberg. Ein grosses Erlebnis mit vielen Förderungsmöglichkeiten für die Kinder.
Unsere Ziele  für die Kompetenzerweiterung  im Umgang mit der Natur sind:

  • Die Körperliche Kondition (Ausdauer und Kraft) steigern
  • Grobmotorische Geschicklichkeit fördern durch klettern, balancieren und das Gehen auf unebenem Gelände
  • Sinneswahrnehmung fördern
  • Fantasie und Kreativität anregen
  • Emotionale und geistige Ausgeglichenheit unterstützen
  • Individuelle Möglichkeiten und Grenzen werden wahrgenommen
  • Das Selbstvertrauen stärken
  • Bewegungs- und Entdeckungsfreude ausleben lassen
  • Empathie für die Natur- und Tierwelt wecken
  • Das Wir-Gefühl wird gestärkt und gefördert


Mai 2019

Ab Mai 2019 startet unser Kindergarten-Projekt. Um die Kinder, welche im folgenden Sommer das
1. Kindergartenjahr beginnen möglichst optimal auf den neuen Alltag vorzubereiten, führen wir ein Kindergartenprojekt durch. Es werden alle angehenden Kindergartenkinder gruppenübergreifend daran teilnehmen. Durch die Sequenzen, welche wir zu verschiedenen Schwerpunkten mit den Kindern durchführen, entwickeln sie allmählich für den Kindergartenalltag hilfreiche Fertigkeiten. Das Kindergartenprojekt dauert bis zur letzten Woche vor dem Kindergartenstart.

 

Juni bis August 2019
Thema: Wasserwelten

Bildergebnis für unterwasserwelt

Wer lebt im Wasser? Wo kommt das Wasser eigentlich her? Wo fliesst es hin? Diese Fragen stellen Zip und Zap, vielen ihrer Freunde. Um eine Antwort zu bekommen, müssen Zip und Zap eine weite Reise bestreiten. Gemeinsam mit ihnen reisen wir bis zum tiefsten Punkt des Meeres. Wir lernen und erforschen den Wasserkreislauf spielerisch und erkunden die Eigenschaften vom Wasser.

Ziele:

  • Die Kinder lernen durch verschiedene Experimente die Natur kennen und zu schätzen
  • Die Kinder beschreiben Erlebnisse, Erfahrungen und Inhalte
  • Die Kinder nennen und erkennen ein Tier und eine Pflanze, welche unter Wasser leben
  • Die Kinder beobachten Tiere und Pflanzen in ihren Lebensräumen. Sie nehmen Rücksicht auf die Tiere und Pflanzen, verhalten sich respektvoll
  • Die Kinder unterscheiden durch ihren Geschmackssinn zwischen Süss- und Salzwasser
  • Die Kinder zeigen Entschlossenheit beim experimentieren
  • Die Kinder sind motiviert neues auszuprobieren und ihren Geschmackssinn zu testen
  • Die Kinder zeigen Eigeninitiative bei den Sequenzen und Interesse an der Natur
  • Die Kinder sind Durchsetzungsfähig indem sie ihre eigene Meinung vertreten und ihre Bedürfnisse mitteilen
  • Die Kinder sind Anpassungsfähig und akzeptieren  Mehrheitsentscheide der Gruppe
  • Die Kinder zeigen Empathie gegenüber der Tier- und Pflanzenwelt und lernen sie wertzuschätzen

Am 11. Juni findet unser jährliches Sommerfest statt. Ihr seid herzlich mit Euren Kindern eingeladen, einen sommerlichen Abend mit uns zu geniessen. Verschiedene Angebote für die Kleinen und ein leckeres Buffet erwartet Euch im Garten der Kinderkrippe Harmonie.

Am 20. August wird die Gruppe Winnies zum Wasserspass. Gemeinsam mit Euch und Euren Kindern erleben wir das Wasser hautnah. Verschiedene Wasserspiele und Experimente erwarten Euch an diesem heissen Sommertag in der Kinderkrippe Harmonie.

Schriftlich werden wir frühzeitig darüber informieren und genauere Daten herausgeben.

 

September 2019
Am 17. September findet unser pädagogischer Elternabend statt. An diesem Abend vertiefen wir uns gemeinsam in 2 bis 3 verschiedene Themen. Die Themen können mit dem Entwicklungsstand der Kinder oder unseren Projekten zusammenhängen. Sie werden nach den Bedürfnissen der Eltern oder dem Stand der Kindergruppe ausgewählt und Euch präsentiert. Schriftliche Informationen folgen frühzeitig auch zu diesem Anlass.

 

Oktober bis Dezember 2019
Thema: Süd- und Nordpol

Ähnliches Foto

 

Der Sommer ist vorbei und die kalte Briese zischt wieder durch unsere Nasen. Mützen, Handschuhe, dicke Jacken und vieles mehr kommen wieder hervor. Auch Zip und Zap ziehen sich warm an, denn es geht zum Süd- und Nordpol. Doch wer lebt alles an diesen eisbelegten Orten? Frieren die Menschen und Tiere dort nicht? Schnee und Eis kennen wir bereits, aber wie entsteht es? Gemeinsam und mit viel Zielstrebigkeit entdecken wir zwei der kältesten Orte der Welt.

Ziele:

  • Die Kinder nennen 2 Tierarten, die am Süd- oder Nordpol leben
  • Die Kinder nennen ein Material welches Inuits tragen um nicht zu frieren
  • Die Kinder reizen ihre Sinne durch Experimente an
  • Die Kindergruppe produziert mit Hilfe von Wasser und Kälte Eis
  • Die Kinder gleiten mit Plastiksäcken auf dem Eis oder Schnee
  • Die Kinder ertasten die Kälte mit den Händen (Haut)
  • Die Kinder sind offen neue Erfahrungen zu machen und  ihre Sinne anzuregen
  • Die Kinder zeigen Entschlossenheit beim erlernen vom Eis machen
  • Die Kinder reflektieren sich nach ihrem eigenen Handeln
  • Die Kinder zeigen Empathie indem sie die Gefühle und Beweggründe der anderen erkennen und einfühlsam handeln
  • Die Kinder sind Durchsetzungsfähig indem sie ihre eigene Meinung vertreten und ihre Bedürfnisse mitteilen
  • Die Kinder sind kooperationsbereit indem sie mit anderen zusammenarbeiten und dazu bereit sind, sich gegenseitig bei den Experimenten zu helfen

Am 06. Dezember gestalten wir passend zum Samichlaustag ein Samichlaushöck. Der Mann mit dem roten Mantel und weissem Bart kommt zu uns in die Kinderkrippe Harmonie auf Besuch. Um uns von der winterlichen Stimmung verzaubern zu lassen,  verwandeln wir unsere Gruppenräume, damit sich der Samichlaus bei uns wie zu Hause fühlt. Schriftlich werden wir Euch frühzeitig darüber informieren und genauere Daten herausgeben.

Das `Harmonie` wünscht Euch schöne und erholsame Feiertage. Einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir freuen uns auf die spannende und Lehrreiche Zeit mit Euren Kindern.
Bei Fragen und Anliegen steht Euch das `Harmonie` zur Verfügung.

Euer `Harmonie`– Team

 

 


Neu und empfehlenswert:

http://meinberuf.info


Elternanlässe:


Unsere Partner: